BMC Tugra auf der IAA Truck-Neuling aus Izmir

Foto: Oliver Willms

Türkei-Neuheit, die Zweite: Unmittelbar nach dem Messe-Debüt des neuen Ford Trucks F-Max ließ auch der türkische Mitstreiter und Erzrivale auf dem heimischen Markt, BMC, die Hüllen von seiner neuen Lkw-Reihe fallen.

Die Tugra getaufte Baureihe ersetzt das angejahrte Vorgängermodell Pro mit einem komplett neu gestalteten Fahrerhaus, das mit seinem klaren Liniendesign an die Formensprache einer Lokomotive erinnert.

Hinter dem mächtigen Kühlergrill sitzt im Topmodell der 11 Liter große FTP-Motor, der auch im aktuellen Iveco Stralis seine Arbeit in Euro 6 c verrichtet.

Getriebe und Intarder von ZF

Mechanisch geschaltete Getriebe für die Bauvarianten des BMC und automatisierte Schaltungen am ZF Traxon Zwölfganggetriebe für die Langstreckenversionen leiten die maximal 460 PS Antriebsleistung an Meritor-Hinterachsen weiter. Neben den Scheibenbremsanlage kommt gegen Aufpreis ein 600 kW starker ZF Intarder als Zusatzbremse zum Einsatz.

Assistenzsysteme wie automatischer Abstandsradar, Notbremssystem oder Spurhalteassistent werten den neuen BMC zum europatauglichen Langstreckenläufer auf. Ob der Tugra allerdings auch in unseren Breiten verkauft werden soll, ist ungewiss.

Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.