Besten Marken 2011

ISRI® erneut auf Platz 1

Thomas Paul Göttl, Geschäftsleitung ETM-Verlag, und Prof. Dr. Volker Simon, Geschäftsleiter Vertrieb ISRINGHAUSEN GmbH & Co. KG Foto: Karl-Heinz Augustin

Bereits zum fünften Mal in Folge wurde die Marke ISRI® als beste Marke in der Rubrik "Sitze" prämiert. Diesen außerordentlichen Erfolg feierte der Lemgoer Automobilzulieferer am 31. Mai im Perkins Park Stuttgart, im Rahmen der Wahl zu den "Besten Nutzfahrzeugen 2011".

Das besondere an dieser Auszeichnung ist, dass nicht eine Jury, sondern die Leserschaft des ETM Verlages über die Gewinner entscheidet. Mit der regen Teilnahme von fast 8.000 haben die kompetenten Leser der drei Fachtitel trans aktuell, lastauto omnibus sowie FERNFAHRER die Wahl zu einem zuverlässigen Gradmesser für die Akzeptanz und das Image der Marke gemacht.

In insgesamt 22 Kategorien gaben die Leser ihr Urteil zu den Marken ab, deren Produkte sie überzeugen. In der Kategorie "Sitze" setzte sich ISRINGHAUSEN gegenüber harter Konkurrenz durch. Die genaue Auswertung und weitere Details zur Wahl werden in einer Sonderpublikation des ETM-Verlages veröffentlicht, die in den kommenden Ausgaben der beteiligten Fachzeitschriften zu finden ist.

Die Verleihung fand im feierlichen Rahmen mit Unterstützung der Sachverständigenorganisation DEKRA im Perkins Park Stuttgart statt. Prof. Dr. Volker Simon, Geschäftsleiter Vertrieb der ISRINGHAUSEN GmbH & CO. KG nahm den Preis entgegen: "Wir sind stolz zum fünften Mal in Folge durch das Votum der Leser als beste Unternehmensmarke bestätigt zu werden. Das unterstreicht unseren konsequenten Fokus auf die Bedürfnisse unserer Kunden. Wir freuen uns daher sehr über diese Auszeichnung, die das Ergebnis einer hervorragenden, globalen Teamarbeit ist. Die Mannschaft hat den Preis verdient."

ISRINGHAUSEN ist der weltweit führende Hersteller für die Entwicklung und Fertigung innovativer Sitzsysteme für Nutzfahrzeuge und technische Federn. Die von dem internationalen Marktführer in 38 Werken und 18 Ländern produzierten Sitze finden weltweit in LKW, Transportern, Bussen und Baumaschinen Einsatz. Von global über 4.600 Mitarbeitern werden diese maßgeschneiderten Produkte für die ersten Adressen der Nutzfahrzeuge gefertigt.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Beliebte Artikel Fotolia Mitarbeiter im Lager Fachkräftezuwanderungsgesetz Verkehrsverbände begrüßen Referentenentwurf Von links nach rechts: Thomas Vogel (COO DHL Freight), Dr. Rolf Krökel (Managing Director, Dekra), Annika Scharbert (Head of Quality Management, DHL Freight), Sabahudin Dzino (Key Account, Dekra), Daniel Schümmer (Head of Certification Management, DHL Freight), Frank Barenscheer (Head of Sales, Dekra) Dekra zertifiziert DHL-Lösung System verbessert Betriebsablauf