Zoom

Transportwelt: Lichtexperte Hella erweitert sein LED-Straßenbeleuchtungsprogramm

Lichtspezialist Hella ist auf der diesjährigen Light + Building, der weltweit größten Messe für Architektur und Technik in Frankfurt/Main (vom 11. bis 16. April), gleich mit zwei Weltneuheiten vertreten. So präsentiert das Unternehmen erstmals zwei weitere Leuchten aus seinem innovativen LED-Straßenbeleuchtungsprogramm "Eco StreetLine" (Halle 5, Stand C44). Gezeigt werden die neue Kofferleuchte "Eco StreetLine Case" sowie die Parkbeleuchtung "Eco StreetLine Park".

Energieeffiziente LED-Straßenbeleuchtung zeigt Hella erstmals auf der Light + Building, der weltweit größten Messe für Architektur und Technik, vom 11. bis 16. April in Frankfurt. Die Kofferleuchte Eco StreetLine Case ist über ein variables Mastanbindungskonzept sowohl als Mastansatz- als auch Mastaufsatzleuchte einsetzbar. Sie eignet sich insbesondere für höhere Lichtpunkte in sechs bis zehn Meter Höhe. Damit bietet sich die Leuchte vor allem zur Ausleuchtung von Gewerbegebieten, Industriegeländen sowie Umgehungs- und Schnellstraßen an. Die Leuchte selbst besteht aus vier autarken LED-Modulen, die auf die Lichtklassen ME3 - ME6 abgestimmt sind. Durch unterschiedliche Anordnung der Freiform Linsenoptik im Modul lassen sich zahlreiche unterschiedliche Lichtverteilungen realisieren, außerdem ist ihr Neigungswinkel variabel einstellbar (plus/minus 15 Grad). Darüber hinaus ist die Leuchte auf Dimmbetrieb schaltbar bei nur halber Leistungsaufnahme. Auch die Eco StreetLine Park ist eine Mastansatz- und Mastaufsatzleuchte, die sich insbesondere für die Ausleuchtung von Parks oder Radwegen eignet. Die Leuchte verfügt über ein LED-Modul, das auf die Lichtklassen S5 und S6 abgestimmt ist. Durch zwei Modultypen kann bedarfsorientiert eine asymmetrische Lichtverteilung parallel oder senkrecht zur Leuchtenachse realisiert werden. Auch diese Leuchte ist auf 50 Prozent der Leistungsaufnahme dimmbar. Die neuen LED-Straßenleuchten von Hella zeichnen sich durch die typischen Vorteile der "Eco StreetLine"-Familie aus. Kostenersparnis durch geringe Leistungsaufnahme und wartungsoptimierter Aufbau sprechen dabei genauso für die Leuchten wie der verringerte CO2-Ausstoß und das zeitlose Design. Neben den verschiedenen Leuchtentypen bietet Hella alle Leuchten in zwei verschiedenen Lichtfarben an: einem Kaltweiß (etwa 5.300 Kelvin) sowie einem etwas wärmeren Neutralweiß (etwa 4.300 Kelvin). Energieeffiziente LED-Straßenbeleuchtung zeigt Hella erstmals auf der Light + Building, der weltweit größten Messe für Architektur und Technik, vom 11. bis 16. April in Frankfurt. Schon mit dem ersten Modell aus der "Eco StreetLine"-Reihe, der Mastaufsatzleuchte Eco StreetLine Square, hat Hella für viel Aufsehen gesorgt. So wurde die Leuchte, die erst seit Ende 2009 auf dem Markt ist, bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem auf der Messe Lightfair in Warschau im März 2010 als "Bestes Produkt der Messe" sowie "Innovativstes Produkt für den polnischen Markt". Zudem belegte die Leuchte einen dritten Platz beim Bundeswettbewerb für "Energieeffiziente Stadtbeleuchtung" 2009. Deutschlandweit wurden inzwischen mehr als eintausend Leuchten von dem Modell installiert.   Energieeffiziente LED-Straßenbeleuchtung zeigt Hella erstmals auf der Light + Building, der weltweit größten Messe für Architektur und Technik, vom 11. bis 16. April in Frankfurt.

Datum

14. April 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Jan Bergrath beobachtet und beschreibt seit über 25 Jahren als freier Fachjournalist die… Profil anzeigen Frage stellen
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Beratung von Fahrern und Unternehmern rund um das Thema Navigationsgeräte für den Einsatz im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.