FERNFAHRER LIVE Sendung #064

Sperrung A1/A61 und die Folgen [RELIVE]

06.08.2021

Mit der Flutkatastrophe an Ahr und Erft Mitte Juli wurden auch wichtige Teilstücke der A 1 und der A 61 massiv beschädigt. Darüber sprachen wir am Donnerstag, dem 5.8., ab 17 Uhr in der 64. Folge von FERNFAHRER LIVE

Aktuell sieht die Lage wie folgt aus:

Die A1 ist zwischen der Anschlussstelle Hürth und dem Autobahndreieck Erfttal in beiden Fahrtrichtungen vollgesperrt. An der Anschlussstelle Gleuel ist jedoch weiterhin keine Auf- und Abfahrt möglich.

Die A61 ist zwischen dem Autobahnkreuz Kerpen und der Anschlussstelle Rheinbach in Fahrtrichtung Koblenz vollgesperrt.

In Fahrtrichtung Venlo ist die A61 zwischen dem Autobahnkreuz Meckenheim und der Anschlussstelle Swisttal-Heimerzheim sowie zwischen dem Autobahnkreuz Bliesheim und der Anschlussstelle Türnich vollgesperrt.

Das wiederum führt auf der A 4 zwischen dem Kreuz-Kerpen und dem Kreuz Köln-Süd regelmäßig zu erheblichen Staus in beiden Richtungen, insbesondere im Berufsverkehr und am Freitag. Für viele Fahrer bedeutet es entweder ellenlange Umwege oder stundenlange Wartezeit im Stau. Diese sollten mittlerweile bundesweit bekannt sein. Die Disponenten der Speditionen müssen sich also bei der Planung der Touren darauf einstellen. Auch sind im Erftkreis und Raum Köln wichtige Lkw-Parkplätze wie auf der Raststätte „Peppenhoven“ (A 61) entweder nicht erreichbar oder wie der Autohof Frechen überlastet. Dafür kann die Raststätte „Ville“ (A1) von Köln-West aus angefahren werden.

Wie geht es kurz- und mittelfristig weiter? Worauf müssen Unternehmer und Fahrer achten? Und wie sieht es konkret mit den bereits begonnenen Baumaßnahmen an den beschädigten Streckenabschnitten aus?

Was vor allem dem Vertreter des Arbeitgeberverbandes, Marcus Hover vom VVWL, Sorgen bereitet. PHK Tom Fiala von der Kölner Autobahnpolizei spricht zusammen mit Tim Baumeister über die schwierige Parkplatzsituation und mögliche Lösungen. Lars Krivitz und Torsten Klein schildern sie Situation aus der Sicht zweier betroffener Fernfahrer, wobei vor allem Lars am Ende abrät, auf Bundesstraßen auszuweichen.

Eins ist auf alle Fälle klar geworden, die Staulage dürfte sich mit dem Ende der Sommerferien in NRW wohl erst noch einmal verschlimmern. Mittler weile hat die Autobahn GmbH auf Wunsch der Teilnehmer das Thema der Parkplätze auch auf seiner Homepage zu Lage an der A 1 und A 61 aufgenommen.

Mehr Infos:
www.eurotransport.de/artikel/flutschaeden-am-autobahnnetz-a-1-und-a-61-weiter-gesperrt-11188629.html

Vielen Dank an Mercedes-Benz Trucks für die freundliche Unterstützung.

Weitere Videos
Unsere Sendungen
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge Infos + Anmeldung

Nutzfahrzeugtechnik I Digitalisierung I Letzte Meile

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.