trans aktuell Fehrenkötter Test

Gruppenfotos Foto: Karl-Heinz Augustin

Die Spedition Fehrenkötter und die Fachzeitung trans aktuell machen den großen Langzeittest mit allen sieben Lkw-Marken. Gesucht ist der wirtschaftlichste und zuverlässigste Euro-6-Lkw.

Im Fernverkehrswettbewerb sollen die Fahrzeuge von DAF, Iveco, MAN, Mercedes-Benz, Renault Trucks, Scania und Volvo Trucks zeigen, was ihre neuen Motoren und Kabinen zu bieten haben. Zudem rückt bei drei Herstellern der sogenannte vorausschauende Tempomat in den Fokus. Der Test geht der Frage nach, ob sich so ein System lohnt und wie fehleranfällig die neuen Abgasreinigungsanlagen sind. Auch auf die Reifen werfen die Tester einen Blick. Im Einsatz sind Goodyear-Pneus. 

"Der Verbrauch ist nur ein Teil des Ganzen", sagt Joachim Fehrenkötter, Chef der Spedition Fehrenkötter. Auch auf die Haltbarkeit wird genau geachtet. Geht eines der Fahrzeuge in die Werkstatt, kalkuliert Fehrenkötter 1.000 Euro pro Ausfalltag. Das schlägt ordentlich zu Buche.

Letztendlich entscheiden die Gesamtbetriebskosten über Sieg und Niederlage. Hier auf der Seite erfahren Sie, welcher Fahrer welches Fahrzeug lenkt, zudem werden Sie über Zwischenergebnisse informiert. Begleitet wird der Langzeittest, der bis 2016 dauert, von der Sachverständigenorganisation Dekra. Die Prüfgesellschaft übernimmt auch die technische Überwachung der Fahrzeuge und am Ende des Vergleichs die Bewertung der gebrauchten Lkw.

Der trans aktuell Fehrenkötter-Test wird unterstützt von Dekra, Goodyear, UTA und ZF. Sie haben Fragen zum Test? Schreiben Sie uns an test@transaktuell.de

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.