Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

1000 Punkte Test - Mercedes, Scania, Volvo

Obere Lkw-Mittelklasse im Vergleich

1000 Punkte Test Foto: Karl-Heinz Augustin 31 Bilder

Mit mittelgroßer Kabine und moderater Motorisierung um die 450 PS stehen diese Zugmaschinen zwar nicht in der ersten Reihe. Doch sind genau sie es, deren Rackern den Laden für gewöhnlich am Laufen hält.

19.03.2018 Michael Kern

Gut situiert und jeglichem Exzess abhold: So ließe sich die obere Mittelschicht beim Lkw von heute beschreiben. Sie greift nicht nach den Sternen, ist aber strebsam. Tüchtig ohnehin – und gönnt sich auch mal was. Das Motto "Mit Maß und Ziel" bedeutet für die Motorisierung so rund 450 PS aus drehmomentstarken 13-Liter-Motoren. Und fürs Gehäuse kein verschwenderisches, aber ein ordentliches Maß an Platz. Ob Mercedes Actros mit Streamline-Fahrerhaus, ob der neue R-Scania mit Highline-Kabine oder der Volvo FH mit gewöhnlichem Globetrotter-Haus: Lkw ihres Schlages sind wahrscheinlich der beste Kompromiss, wenn es darum geht, Attraktivität für den Fahrer und hohe Wirtschaftlichkeit unter einen Hut zu bringen.

1000 Punkte Test Foto: Karl-Heinz Augustin
Fasst sich knapp: Das Cockpit des Actros ist von schlanker Statur.

Fahrerhaus des Actros kann sich sehen lassen

Im Fall des Mercedes stellt sich allerdings gleich die Frage, ob mit der Streamline-Kabine nicht doch zu kurz gesprungen ist. Nein, lautet klar die Antwort, wenn der Streamline-Actros wie beim Testfahrzeug mit ebenem Boden innendrin daherkommt. Dieses Schmankerl hebt ihn unter seinen beiden Kontrahenten bei diesem Vergleich gleich einmal hervor. Denn beim neuen Scania gibt es ein motortunnelfreies Fahrerhaus jetzt zwar, jedoch nur in der Kabinen-Königsklasse namens S. Bei Volvo ist so etwas überhaupt nicht zu haben. Nachteil der ebenen Böden: der hohe Einstieg und gewisse Abstriche bei der maximalen Innenhöhe. Es führt klar in die Irre, bei Streamline eine Existenz zu vermuten, die doch arg im Schattender großen Brüder Giga- sowie Bigspace tapert. Bis zur Gürtellinie gibt es da beim Interieur ja gar keinen Unterschied in der Familie. Zwar ist beim Actros obendrein solch ein schickes Rückwandmodul nicht zu haben, mit dem Volvo der Stauraumbilanz schon seit Langem aufhilft und das Scania für die neue Generation des Greifen nun auch anbietet. Stattdessen gibt es für den Actros aber anstelle der oberen Liege ein Gepäcknetz in Hängemattenmanier, das auch etwas für sich hat: Wird’s grad nicht gebraucht, trägt es auch nicht so dick auf.

Kompletten Inhalt freischalten ...
Kostenlos für unsere Digital-Abonnenten
1000 Punkte Test

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Kaufen Sie diesen Artikel
1000 Punkte Test
1000 Punkte Test - Mercedes, Scania, Volvo
Obere Lkw-Mittelklasse im Vergleich

Nach dem Kauf können Sie diesen Artikel in Ihrem Profil unter gekaufte Artikel jederzeit aufrufen. Falls Sie noch kein Profil haben, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

9.99 €
Technische Daten
Scania 450Volvo 460Mercedes-Benz 1845 LS
Preis Testfahrzeug106.000,- €109.000,- €
MotorbauartReihenmotorReihenmotorReihenmotor
KraftstoffDieselDieselDiesel
Tankinhalt1500 l1470 l1300 l
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Mit Digital-Abo voller Zugriff auf alle Inhalte, technische Daten und Experten
  • Newsletter bequem verwalten
  • Bevorzugte Themen auf der Startseite anpassen
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil

    euro ID ist der einheitliche Anmeldedienst des ETM Verlags. Sie müssen sich nur einmalig registrieren und können anschließend alle Dienste nutzen, die mit diesem Logo gekennzeichnet sind.

    Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
    lastauto omnibus 04 2018 Titel
    Heft 04 / 2018 10. März 2018 Heftinhalt anzeigen Jetzt kaufen
    Unsere Experten
    Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
    Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
    Kostenloser Newsletter
    ETM Webshop
    WhatsApp-Newsletter