Zoom
Foto: Werner Popp

Zukunftskongress Nutzfahrzeuge 2017

Das Programm zum Zukunftskongress 2017

Das Programm zum Zukunftskongress am 7. und 8. November 2017 in Berlin steht. Zu den Hauptthemen gehören: automatisiertes Fahren und Digitalisierung, emissionsfreie und kraftstoffeffiziente Fahrzeuge, neue Maße und Gewichte für Nutzfahrzeuge, Best Practice-Fälle und Telematik. Am Ende des Artikels geht´s zur Anmeldung zum Zukunftskongress Nutzfahrzeuge 2017.

Das Programm ist an beiden Tagen in die zwei parallel verlaufende Themenstränge Nutzfahrzeug-Technologie und Telematik unterteilt. Hochkarätige Referenten versprechen wichtigen Input und spannende Diskussionen. Lesen Sie das Programm hier im Detail:

DIENSTAG, DEN 7. NOVEMBER 2017

  • 08.00 Uhr Einlass, Registrierung und Eröffnung der Ausstellung
  • 09.00 Uhr Eröffnungsrede Wolfgang Linsenmaier, Geschäftsführer, DEKRA Automobil GmbH
  • 09.20 Uhr Verleihung des Europäischen Sicherheitspreises Nutzfahrzeuge durch DEKRA, DVR und Prof. Dr. Dr. Egon-Christian von Glasner, Präsident der europäischen Vereinigung für Unfallforschung (EVU)
  • 09.50 Uhr Begrüßung Oliver Trost, Geschäftsführer, Euro Transport Media Verlags- und Veranstaltungs-GmbH
  • 10.00 Uhr Keynote: Die Nutzfahrzeugindustrie im Wandel - Chancen und Herausforderungen, Matthias Wissmann, Präsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA)
  • 10.30 Uhr Keynote: Regulatorischer Rahmen für das automatisierte Fahren, NN
  • 11.00 Uhr Kommunikationspause mit Besuch der Ausstellung

Themengebiet: Nutzfahrzeug-Technologie, Session A: CO2-Emission

  • 11.30 – 11.50 Uhr: VECTO – D 28 SIMULTIONSMODELL FÜR CO2-EMISSIONEN VON SCHWEREN NFZ; Nikolaus Steininger, Policy Officer, European Commission – DG Clima C.4 Road Transport
  • 11.50 – 12.10 Uhr: COST-EFFECTIVE POTENTIAL FOR REDUCING THE FUEL CONSUMPTION OF HEAVY-DUTY VEHICLES IN EUROPE; Dr. Felipe Rodríguez, Researcher, ICCT EUROPE – International Council on Clean Transportation
  • 12.10 – 12.40 Uhr: PODIUMSDISKUSSION: SIND CO2-GRENZWERTE FÜR SCHWERE NUTZFAHRZEUGE SINNVOLL? Mit Impulsvortrag von Dr. Manfred Schuckert, Dr. Felipe Rodríguez, Researcher, ICCT Europe; Stef Cornelis, Safer and Cleaner Trucks Officer, T&E; Dr. Manfred Schuckert, Leiter Global Regulatory Strategy, Daimler; Prof. Dr. Dirk Engelhardt, Hauptgeschäftsführer, BGL

12.40 – 14.00 Uhr MITTAGESSEN UND BESUCH DER AUSSTELLUNG

  • 14:00 – 14:30 Uhr: KEYNOTE: CONNECTIVITY AND DIGITALISATION IN THE TRANSPORT INDUSTRY; Mattias Lundholm, Vice President Connected Services and Solutions, Scania

Themengebiet: Nutzfahrzeug-Technologie, Session B: CO2-EMISSION CO2-EMISSIONEN – SP EC 96/53/LANG-LKW

  • 15.00 – 15.20 Uhr: ANALYSE DES EINSATZES VON LANG-LKW IM HINBLICK AUF SEINE KLIMAEFFEKTE; Dr. Stefan Eckert, Senior Consultant, thinkstep
  • 15.20 – 15.40 Uhr: CO2-REGULIERUNG - MASSNAHMEN AM TRAILER; Gero Schulze Isfort, CSMO, Krone Commercial Vehicle & Managing Director, Fahrzeugwerk Bernard Krone
  • 15.40 – 16.10 Uhr: PODIUMSDISKUSSION: NATIONALE UMSETZUNG IN DER WARTESCHLEIFE; Gero Schulze Isfort, CSMO, Krone Commercial Vehicle & Managing Director, Fahrzeugwerk Bernard Krone;Petra Adrianowytsch, Geschäftsführerin Unternehmensentwicklung, Personal, Marketing/Kommunikation und IT, Kögel Trailer GmbH & Co. KG; Wolfgang Thoma, Geschäftsführer,Spedition Ansorge, Klemens Große-Vehne, Inhaber Große-Vehne Speditions GmbH, Roland Rüdinger, Geschäftsführer Rüdinger Spedition

16.10 – 16.30 Uhr KOMMUNIKATIONSPAUSE UND BESUCH DER AUSSTELLUNG

Themengebiet: Nutzfahrzeug-Technologie, Session C: Alternative/Elektrische Antriebe

  • 16.30 – 16.50 Uhr: DIGITALE CHARAKTERISIERUNG DES REALEN NUTZERS: OPTIMIERUNG DURCH DATA ANALYTICS UND KÜNSTLICHE INTELLIGENZ; Dr. Alexander Thieß, Geschäftsführer, Spicetech
  • 16.50 – 17.10 Uhr: MAN E-TRUCKS – DIE LEISE REVOLUTION MIT UNSEREN KUNDEN; Felix Kybart, Vice President - Leiter Alternative Antriebe (EV), MAN Truck & Bus
  • 17.10 – 17.30 Uhr: ELEKTROMOBILITÄT/FAHRZEUG-ISOLIERUNG/AERODYNAMIK; Roland Klement, Vorstand Forschung und Entwicklung sowie Dr. Bernd Meurer, Abteilungsleiter Forschung und Entwicklung, Schmitz Cargobull AG
  • 17.30 – 17.50 Uhr: SO REVOLUTIONIERT DER GERÄUSCHARME KÜHLTRANSPORT DIE INNER-CITY-LOGISTIK; Hans Werner Kopplow, Director Special Vehicle Systems, BPW Bergische Achsen
  • 17.50 – 18.10 Uhr: DISKUSSIONSRUNDE: ALTERNATIVE ANTRIEBE - UMSETZUNG UND PRAXISNUTZEN; Matthias Strehl, Geschäftsführer, LM – Ludwig Meyer; Flavio Cueni, Business Development Manager, EFORCE ONE; NN
  • 19.00 Uhr: SHUTTLE ZUR ABENDVERANSTALTUNG
    19.30 Uhr: EMPFANG ZUR ABENDVERANSTALTUNG, BEGRÜSSUNG, PREISVERLEIHUNG, ABENDESSEN

Themengebiet: Telematik, Session A: Digitalisierung und Telematikportale

  • 11.30 – 11.45 Uhr: WO STEUERT DIE TELEMATIK IM ZEITALTER DER DIGITALISIERUNG HIN?; Prof. Heinz-Leo Dudek, DHBW Ravensburg
  • 11.45 – 12.05 Uhr: TELEMATIK-DATENINTEGRATION - DIE DIGITALE TRANSFORMATION VON TRANSPORTPROZESSEN; Baktash Modabber, Head of Sales, Agheera
  • 12.00 – 12.25 Uhr: SO SICHERN SIE SICH DATENSOUVERÄNITÄT UND TRANSPARENZ IN EINER VERNETZTEN TRANSPORT- UND LOGISTIKWELT; Søren Danielsen, Head of Strategic Accounts & Business Development, GateHouse Logistics
  • 12.25 – 12.45 Uhr: INTEGRATION WAR GESTERN - SCHAFFUNG VON MEHRWERTEN ENTLANG DES GESAMTEN LOGISTIKPROZESSES; Markus Lechner, Geschäftsführer, Kasasi

12.40 – 14.00 Uhr: MITTAGESSEN UND BESUCH DER AUSSTELLUNG

Themengebiet: Telematik, Session B: TELEMATIK IN DER KEP-BRANCHE

  • 15.00 – 15.30 Uhr:TELEMATIK FÜR KEP: MEHR ALS NAVIGATION UND AUFTRAGSÜBERMITTLUNG; Wolfgang Schmid, Sales Director D-A-CH, TomTom Telematics
  • 15.30 – 16.00 Uhr: MEHR TEMPO FÜR DIE ERSTE UND FÜR DIE LETZTE MEILE; Peter Giesekus, Geschäftsführer, TIS Technische Informationssysteme

Themengebiet: Telematik, Session C: DIE GEZOGENE EINHEIT IM BLICK

  • 16.30 – 17.00 Uhr: MIT SMARTTRAILER IN DIE DIGITALISIERTE LOGISTIK; Karl-Heinz Neu, Geschäftsführer Cargobull Telematics und Dieter Honkomp, Technischer Leiter Cargobull Telematics
  • 17.00 – 17.30 Uhr: TRAILER-TELEMATIK - PARTS & SERVICE; Anton Bigelmaier, Leiter After Market und Prokurist, Kögel Trailer
  • 17.30 - 18.00 Uhr: NN


19.00 Uhr: SHUTTLE ZUR ABENDVERANSTALTUNG
19.30 Uhr: EMPFANG ZUR ABENDVERANSTALTUNG, BEGRÜSSUNG, PREISVERLEIHUNG, ABENDESSEN

Zukunftskongress 2017

MITTWOCH, DEN 8. NOVEMBER 2017

  • 08.00 Uhr Einlass, Registrierung und Eröffnung der Ausstellung
  • 08.50 Uhr Begrüßung Oliver Trost, Geschäftsführer, EuroTransportMedia Verlags- und Veranstaltungs-GmbH
  • 09.00 Uhr Keynote: Transport Plattformen nur ein Hype?; Marcel Frings, Chief Commercial Officer, Saloodo! GmbH - Deutsche Post DHL
  • 09.30 Uhr Keynote: Digitalisierung; Dr. Daniela Gerd tom Markotten, CEO, Daimler Fleetboard
  • 10.00 Uhr Kommunikationspause mit Besuch der Ausstellung


Themengebiet: Nutzfahrzeug-Technologie, Session D: Digitalisierung

  • 10.30 – 10.50 Uhr: THE ERA OF DIGITIZED TRUCKING - IMPACT ON BUSINESS MODELS AND FUTURE BUSINESS STRATEGY; Dr. Gerhard Nowak, Managing Director, strategy& - part of the PwC network
  • 10.50 – 11.10 Uhr: MERCEDES-BENZ UPTIME - INTELLIGENTE VERNETZUNG FÜR EINE NOCH EFFIZIENTERE FAHRZEUGNUTZUNG; Michael Kimmich, Senior Manager, Daimler
  • 11.10 – 11.30 Uhr: WIE DER ELEKTRONISCHE HORIZONT DEN FAHRER IN ZUKUNFT UNTERSTÜTZEN WIRD - UND WIE MENSCH-MASCHINE-SCHNITTSTELLEN IHN DABEI OPTIMAL UNTERSTÜTZEN; Christian Korthaus, Product Manager eHorizon, Continental Business Unit Commercial Vehicles and Aftermarket
  • 11.30 – 11.40 Uhr: FRAGEN & ANTWORTEN SESSION D
  • 11.40 – 12.10 Uhr: DISKUSSIONSRUNDE: PREDICTIVE SERVICES; Joachim Fehrenkötter, Geschäftsführer, Fehrenkötter Transport & Logistik; Hubertus Kobernuss, geschäftsführender Gesellschafter Kobernuss Logistik; Henning Mühlenstedt, Leiter Vertrieb und Marketing für Bus- und Lkw-Reifenersatzgeschäft D-A-CH Continental; Matthias Stenau, Global Account Director, Dekra; Peter Ström, Geschäftsführer, Pema

12.00 – 13.30 Uhr MITTAGESSEN UND BESUCH DER AUSSTELLUNG

13.30 – 14.00 Uhr KEYNOTE: Wilhelm Rehm, Mitglied des Vorstandes, ZF Friedrichshafen

14.00 - 14.30 Uhr KEYNOTE Automatisierung und Digitalisierung auf Materialflussebene, Markus Schmemund, Vicepräsident Intralogistik Solutions, Linde MU


Themengebiet: Nutzfahrzeug-Technologie, Session E: AKTIVE SICHERHEIT/AUTOMATISIERTES FAHREN

  • 14.30 – 14.50 Uhr: WIRKSAMKEIT VON SICHERHEITSSYSTEMEN; Dr.-Ing. Erwin Petersen, Vizepräsident Landesverkehrswacht Niedersachsen
  • 14.50 – 15.10 Uhr: FAHRER-ASSISTENZSYSTEME ZUR VERMEIDUNG VON UNFÄLLEN; Dr. Andreas Schwarzhaupt, Senior Manager Driver Assistance Systems and Automated Driving, Daimler
  • 15.10 – 15.30 Uhr: PLATOONING MADE BY MAN; Torsten Klein, Senior Vice President Research, MAN Truck & Bus AG
  • 15.30 – 15.50 Uhr: INNOVATION TRUCK; Friedrich Tenbrock, Senior Manager Development Projecthouse ADAS CV, ZF Friedrichshafen
  • 15.50 – 16.10 Uhr: INNERBETRIEBLICHER VERKEHR – CHANCEN FÜR LEVEL 4 AUTOMATISIERUN, Andreas Wimmer, Vice President Systems & Vehicle Technologies bei Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge
  • 16.10 – 16.20 Uhr: FRAGEN & ANTWORTEN SESSION E
  • 16.20 – 16.50 Uhr ZUSAMMENFASSUNG Jochen Seifert, Geschäftsführer, EDAG Kompetenzzentrum Nutzfahrzeuge
  • 16.50 Uhr VERABSCHIEDUNG MIT ANSCHLIESSENDER KAFFEEPAUSE


Themengebiet: Telematik, Session D: NACHRÜSTTELEMATIK

  • 10.30 – 11.00 Uhr: WIE KANN VERNETZUNG MITTELS EINER TELEMATIK-APP IN DER PRAXIS AUSSEHEN?; Jens Uwe Tonne, Vorstandsmitglied, Couplink Group
  • 11.00 – 11.30 Uhr: TELEMETRIE- UND AUFBAU-/HERSTELLERDATEN – DER ANSPRUCH AN DIE HEUTIGE NACHRÜST-TELEMATIK; André Jurleit, Geschäftsführer, GPSoverIP
  • 11.30 – 12.00 Uhr: TELEMATIK 4.0: AUF DEM WEG ZUR DIGITALEN TRANSPARENZ IM TRANSPORT; Jens Zeller, Geschäftsführer, idem telematics

Themengebiet: Telematik, Session E: MODULE FÜR TELEMATIK

  • 14.00 – 14.30 Uhr: DIGITALISIERUNG IN DER BUCHHALTUNG; René Kerkhoff, Geschäftsführer, Modulon Webservice
  • 14.30 – 15.00 Uhr: DIE RALLYE-METHODE: NAVIGATION MAL ANDERS; Thomas Schulte-Hillen, Geschäftsführer, Infoware
  • 15.00 – 15.30 Uhr: DER SMARTE TACHOGRAPH 4.0 – MEHR TRANSPARENZ IM COCKPIT; Dr. Lutz Scholten, Vice President Tachographs, Telematics & Services, Continental Automotive
  • 15.30 – 16.00 Uhr: TELEMATIK UND DAS INTERNET DER DINGE - DISRUPTION DURCH KILLER-APPS; Ulric E.J. Rechtsteiner, Geschäftsführer, AREALCONTROL GmbH

16.20 – 16.50 Uhr ZUSAMMENFASSUNG Jochen Seifert, Geschäftsführer, EDAG Kompetenzzetrum Nutzfahrzeuge

16.50 Uhr VERABSCHIEDUNG MIT ANSCHLIESSENDER KAFFEEPAUSE


Datum

25. Juli 2017
5 4 3 2 1 5 5 1
Kommentare
Unsere Experten
David Keil, Berater und Projektmanager Logistiksoftware und Telematiksysteme David Keil Berater Logistiksoftware und Telematiksysteme
Beratung, Implementierung und Schulung von Logistiksoftware bei Unternehmungen. Anpassung und… Profil anzeigen Frage stellen
Experte für Softwareauswahl und -einführung (TMS, WMS, CRM etc.); Optimierung von Organisation, Prozessen und der IT in Transport und Logistik Rainer Hoppe Softwareauswahl und -einführung
Rainer Hoppe berät Speditionen und Logistikunternehmen bei der Auswahl von Software für das… Profil anzeigen Frage stellen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.