Werkstatt aktuell, Werkstatt Portrait, Reifenlager 4 Bilder Zoom
Foto: Carsten Lange

Werkstattporträt NSC Roth

Servicebetrieb auf Wachstumskurs

Die Rother Werkstatt NSC bietet einen Vollservice für die Fahrzeuge der eigenen Unternehmensgruppe und externe Kunden. Betriebsleiter Michael Kneißl (32) begann noch vor Ende seiner Lehre die Meisterschule.

Die NSC Nutzfahrzeug-Service-Center GmbH in Roth bei Nürnberg bietet ihren Kunden ein breites Leistungsspektrum. Dazu gehören Wartung und Reparatur, Unfallinstandsetzung, Kran- und Staplerreparaturen, Lkw-Nachrüstungen, außerdem auch ein Abhol- und Bringedienst mit eigenen Tiefladern sowie ein 24-Stunden-Notdienst, für den zwei Pannenfahrzeuge zur Verfügung stehen. Der Standort liegt nur wenige Kilometer von der A 9 entfernt und ist von der Autobahn aus sehr gut erreichbar. Zwei Gruppen von Kunden bringen ihre Fahrzeuge zu NSC: Mitarbeiter der Unternehmensgruppe Heinloth, zu der auch die Werkstatt gehört, sowie Fremdkunden. Zur Unternehmensgruppe gehören neun Firmen, 400 Mitarbeiter sind in den Bereichen Transport, Lagerung, Logistik und Werkstatt tätig.

Die Fahrzeugflotte von Heinloth besteht aus 500 Lkw, überwiegend sind es DAF, MAN und Mercedes. Die Arbeiten an den eigenen Fahrzeugen werden überwiegend bei NSC durchgeführt.

92 % der Reparaturen nach sechs Stunden fertig

Darüber hinaus bringen externe Kunden ihre Fahrzeuge in die Werkstatt. Zu ihnen gehören regionale Betriebe wie Speditionen, Bauunternehmen und Recyclingbetriebe, aber auch viele Fernverkehrskunden. "Wir haben viele Kunden über unsere Notdienste gewonnen, die seitdem auch für andere Werkstattarbeiten zu uns kommen", berichtet Betriebsleiter Michael Kneißl. Externe Kunden würden als normale Kunden behandelt, die eigenen Fahrzeuge hätten keinen Vorrang. "Das wird auch daran deutlich, dass wir NSC heißen und nicht Heinloth", sagt Kneißl. Etwas mehr als die Hälfte beträgt der Anteil der externen Kunden an der Kundschaft von NSC. Seine Werkstatt sieht der Betriebsleiter stark aufgestellt: "92 Prozent aller Reparaturen sind spätestens nach sechs Stunden durchgeführt, der Kunde ist dann wieder mobil."

Wichtige Voraussetzung dafür ist ein großes Teilelager, das die Werkstatt aufgrund der eigenen umfangreichen Fahrzeugflotte unterhält. "Außerdem gehört zu der Werkstatt ein großes Reifenlager, sodass wir Reifen schnell bereitstellen können", sagt Kneißl. Vorrätig sind immer Lkw-Reifen von mindestens zwei Marken in allen üblichen Größen. Spezialisiert ist die Werkstatt auf die Marke DAF, deren Vertragspartner sie seit 2006 ist. Eine Besonderheit der Rother Werkstatt ist die Schlosserabteilung. Hier werden für die Kunden individuelle Anfertigungen an den Fahrzeugen hergestellt, zum Beispiel Wechselbrückenaufbauten oder Ladungshilfen. "Wir sind zwar kein Fahrzeugbauer, versuchen aber, das so weit wie möglich mit abzudecken", sagt Kneißl. Unter den 14 Mitarbeitern in der Werkstatt ist auch ein Stahlbauer, der für die Schlosserarbeiten zuständig ist.

Zoom Werkstatt aktuell, Werkstatt Portrait, Reifenlager Foto: Carsten Lange
Das NSC Nutzfahrzeug-Service-Center ist DAF-Vertragspartner und auf diese Fahrzeuge spezialisiert. MAN und Mercedes gehören aber auch zum Portfolio.

Samstags ist NSC bis 17 Uhr geöffnet

Insgesamt beschäftigt NSC 20 Mitarbeiter, darunter vier Azubis. Mehrere Mechaniker werden derzeit gesucht.Zum Service der Werkstatt gehört auch eine Fahrzeugvermietung, die derzeit 650 Fahrzeuge umfasst und auch Fremdkunden zur Verfügung steht. Alle Vermietfahrzeuge sind langfristig unterwegs und können wahlweise ohne Beschriftung oder im Hausdesign gemietet werden. "Samstags haben wir bis 17 Uhr geöffnet, das wird von den Kunden sehr gut angenommen", erklärt Kneißl. Seit 2010 ist der 32-Jährige Betriebsleiter bei NSC. Im Unternehmen tätig ist er seit 2005. Zuvor hatte er in einer Scania-Werkstatt als Kfz-Mechaniker eine Lehre absolviert. Gegen Ende der Ausbildung galt die neue Regelung, dass man keine Gesellenjahre mehr brauchte, um den Meister machen zu können. Kneißl ergriff die sich im bietende Chance und meldete sich als 20-Jähriger für die Meisterausbildung in Nürnberg an – noch ehe er die Ausbildung abgeschlossen hatte. Es ging alles gut. Auch den Wechsel zu NSC hat er nie bereut: "Hier habe ich Freiräume zum Gestalten, das macht das Arbeiten lebenswert."

Die seit Längerem starke Auslastung der Werkstatt und das florierende Geschäft waren durchaus so geplant. Bereits seit 1965 betrieb das Unternehmen in Heideck eine eigene Werkstatt, die zunächst vor allem den Fahrzeugen der eigenen Spedition zur Verfügung stand. "Nach unserem Umzug 2002 auf das jetzige Betriebsgelände wollten wir unsere Werkstatt weiter ausbauen", sagt Seniorchef Xaver Heinloth (73), dessen Vater nach dem Zweiten Weltkrieg mit einer Kohlenhandlung den Grundstein für die heutige Firmengruppe legte. Heute hat die Werkstatt mehr zu tun als je zuvor.

NSC Roth im Detail

Name: NSC Nutzfahrzeug-Service-Center GmbH
Anschrift: Kelheimer Straße 1, 91154 Roth
Telefon: (09171)-8536-0
Mail: info@nsc-roth.de
Webseite: www.nsc-roth.de
Mitarbeiter: 20
Leistungen: Wartung und Reparatur, Unfallinstandsetzung, Kran- und Staplerreparaturen, Lkw-Nachrüstungen, eigene Tieflader, 24-Stunden-Notdienst, Vermietung

Autor

Datum

12. Oktober 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Klaus Ridder Gefahrguttransport
Fachbuchautor für Gefahrgutliteratur sowie Leiter von Seminaren und Kongressen im Bereich… Profil anzeigen Frage stellen
Rechtsanwältin Judith Sommer, Fachanwältin für Arbeitsrecht. Judith Sommer Fachanwältin für Arbeitsrecht
Rechtsanwältin Judith Sommer ist Fachanwältin für Arbeitsrecht. Seit über 10 Jahren berät und… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.