Carsten Taucke, CEO von Imperial Zoom
Foto: krischerfotografie

Wechsel an der Imperial-Spitze

CEO Carsten Taucke verlässt den Logistiker

Carsten Taucke (52), Chef des Logistikers Imperial, verlässt das Unternehmen. Nach Angaben von Imperial wird er ab 30. November 2018 nicht mehr für den Logistiker tätig sein. 

Der Grund für seinen Weggang ist laut Taucke privat. Er wolle künftig räumlich näher bei seiner Familie sein, heißt es in einer Mitteilung. "In den nächsten zwölf Monaten wird Carsten Taucke das Geschäft mit dem für ihn typischen starken Engagement und ergebnisorientierten Fokus weiter aktiv und voll verantwortlich führen", sagt Marius Swanepoel, CEO der globalen Logistikdivision Imperial Logistics. Zum Nachfolger ließ Imperial nichts verlauten. Taucke werde sowohl an der Nachfolge und an der Übergabe seiner Aufgaben beteiligt sein.

Taucke, der seit 2015 Vorsitzender der Geschäftsführung von Imperial Logistics International ist, kam 2010 zum Unternehmen. Zunächst fungierte er als Mitglied der Geschäftsführung der Imperial Reederei. 2011 übernahm er den Vorsitz der Geschäftsführung der Imperial Shipping Holding und wurde zugleich Mitglied der Geschäftsführung von Imperial Logistics International.

Susanne Spotz, ETM online

Autor

Datum

29. November 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
eurotransport-Experte Klaus Willems Klaus Willems Inspektor der belgischen Polizei i.R.
Consulting für den Straßentransport - Aus- Weiterbildung der Berufskraftfahrer - Gerichtsgutachten Profil anzeigen Frage stellen
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit 1997 arbeitet er im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.