Zoom
Foto: Kessler

Truck Rallye

Rallye Breslau auf der Essen Motor Show: Starkes Auftakt-Wochenende

Schon nach den ersten beiden Tagen auf der Essen Motor Show 2011 steht für Orga--Chef Henrik Strasser fest: „Es war eine gute Idee, hierher zu kommen.“

Es ist eine Premiere: In Halle sechs präsentiert sich die größte Amateur-Abenteurrallye der Welt auf mehr als 300 Quadratmetern Fläche und ist damit auf Augenhöhe zu DTM, Formel 1, Rallye Monte Carlo, VLN  & Co, die ebenfalls allesamt hier in Essen ausstellen. Unübersehbar ragt dabei der rote Renault Kerax der Rallye aus dem Stand heraus, nur noch übertroffen vom Start-Ziel-Bogen.

„Wir habe hier eine Camp-Situation nachgestellt,“ erläutert Strasser das Standkonzept. Einträchtig stehen deshalb Lkw (Finkel-Unimog), Geländewagen (Toyota von Maurice & Maurice) und Motorräder (Husqvarna) auf Planen, garniert von Reifen, Stauboxen, Dämpfern, Schweiß- und Ladetechnik. Auf zwei großen Bildschirmen ziehen die Filme der letzten beiden „Breslaus“ in Polen und Bulgarien/Rumänien immer wieder ganzen Zuschauergruppen in ihren Bann. So drehen sich viele Gespräche auch um eine mögliche Teilnahme. Aber auch ehemalige Starter freuen sich, auf der weltgrößten Show rund um das Thema Motorsport die Breslau zu treffen.

Stark: Gemeinsam mit Akteuren der Deutschen Geländewagen Meisterschaft (DGM) Verbandes Deutscher Geländewagen-Vereine e.V. zeigen die Off Roader in der benachbarten Motorsportarena (Halle 7) dem staunenden Publikum, was mit Geländefahrzeugen alles möglich ist. Denn die können  nicht nur spektakulär Hindernisse überwinden, zur Verblüffung der „flachbahn-verwöhnten“ Fans legen auch Allradler veritable Donuts hin und legen Gummi auf die Piste - allerdings auch im total schrägen Hundelauf.

Die Essen Motor Show hat noch bis einschließlich 4. Dezember geöffnet. Nicht nur die Standbesatzung der Rallye Breslau freut sich über einen Besuch.

Datum

29. November 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
David Keil, Berater und Projektmanager Logistiksoftware und Telematiksysteme David Keil Berater Logistiksoftware und Telematiksysteme
Beratung, Implementierung und Schulung von Logistiksoftware bei Unternehmungen. Anpassung und… Profil anzeigen Frage stellen
Andy Apfelstädt, Experte für Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation Andy Apfelstädt Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation
Ich betreue als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule… Profil anzeigen Frage stellen