GORM 12 Bilder Zoom
Foto: Klaus-Peter Kessler

Truck Rallye GORM

24 Stunden-Rennen: „Alles im Plan“

„Alles im Plan“ meldet Veranstalter Jörg Sand für das 24 Stunden Rennen auf dem 20 Kilometer langen Off Road-Rundkurs in Schwerin.

Lang wird sie werden, die Nacht vom 20. auf den 21 August. Und einsam: Bisher haben sich neun Lkw-Teams in die Nennliste eingetragen. Da sorgen wenigstens die 26 Autos, fünf Buggys und vier Quads, die den Kurs im SOREA Off Road Park an der Ludwig Bölkow Straße
ebenfalls ab 14 Uhr durchpflügen, schon für erheblich mehr Verkehr. Die Strecke ist aufwendig präpariert worden und erlaubt auch hohe Geschwindigkeiten.

Dafür wird die große Party in der Nacht zum Sonntag ein paar Gäste weniger haben: In der anderen Ecke des Fahrerlagers ist dann nämlich Rennhektik angesagt. Ob die mehr als 1.000 Partygäste das überhaupt mitbekommen werden? Denn so viele Gästetickets sind dafür, so Veranstalter Jörg Sand, bereits verkauft.N24 und NDR werden die Veranstaltung auf die Bildschirme bringen. Showstart und technische Abnahme werden in Schwerin am See vor 5.000 Zuschauern stattfinden.

Zu den prominenten Startern (leider nicht bei den Lkw) zählen Renn- und Rallyelady Ellen Lohr, TV-Moderator Mola Adebisi und Schauspieler Ralf Bauer.Bei den Rennen wird es neben vielen anderen Preisen auch Startrabatte für das Africa Race 2012 zu gewinnen geben (1x 3.600 € Nachlass und 3x 2.500 € Nachlass).Ob das eine interessante Perspektive für Rolf Kempf ist? Der Truck Trialer aus Vechta baut aktuell einen Unimog für das Tag-Nacht-Tag-Spektakel auf. Im Wechsel mit seinem früheren Trial-Beifahrer Steffen Küster will er die Marathonstrecke angehen. Der Kempf-416 ist dabei einer von vier Unimogs im Starterfeld.

Neben der Replika des 1985er Dakar-Siegerautos und dem „Geräteträger“ des Walcher-Teams dürfte besonders der giftgrüne Mog von Baja Saxonia-Gewinner Ralf Finkel eine Favoritenrolle inne haben. Das Hummer-Racing Team mit Hummer und Steyr, MAN Kat (D. Feld) und Ural (Jan Wältzig) und ein GMC-Truck sorgen für ein markenbuntes Feld. Aber bei neun Fahrzeugen, verteilt auf 20 Kilometer wird es halt schnell einsam in der langen Nacht von Schwerin...

Datum

27. Juli 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Klaus Ridder Gefahrguttransport
Fachbuchautor für Gefahrgutliteratur sowie Leiter von Seminaren und Kongressen im Bereich… Profil anzeigen Frage stellen
Michael Tobiasch, Experte für Softwareauswahl und -einführung (TMS, WMS, CRM etc.); Analyse/Optimierung von Prozessen und deren IT-Unterstützung Michael Tobiasch Softwareauswahl und -einführung
Michael Tobiasch berät Speditionen und Logistikunternehmen unter anderem bei der Auswahl von… Profil anzeigen Frage stellen