ETRC 2018 Misano 41 Bilder Zoom
Foto: Richard Kienberger

Truck Race 2018

Zwischenstand aus Misano

Die Truck Race Europameisterschaft ist in vollem Gange. Beim ersten Lauf der Saison im italienischen Misano sind zwei Meister vorn – und ein junger Kerl aus der Eifel.

Der mehrfache Europameister Jochen Hahn zeigt der Konkurrenz gleich zu Beginn, wo der Hammer hängt und holt sich den ersten Sieg der Saison. Direkt dahinter kommt der amtierende Meister Adam Lacko ins Ziel, gefolgt von Antonio Albacete. Im zweiten Rennen jedoch müssen die alten Meister Platz machen für die nächste Generation. Sascha Lenz sichert sich gleich im zweiten Rennen der Saison mit fast fünf Sekunden Vorsprung den Sieg. Dahinter folgt abermals Adam Lacko. Anthony Janiec kommt auf Rang drei. Dahinter folgt Jochen Hahn.

Zumindest nach dem ersten Renntag des Wochenendes kann Hahn damit auch in der Gesamttabelle seine Führung aus dem ersten Rennen verteidigen. Knappe drei Punkte dahinter folgt Lacko und – zwar etwas abgeschlagen mit 14 Zählern – Sascha Lenz, punktgleich mit Anthony Janiec.

Nach dem ersten Rennen am Sonntag heißt es wieder: Hahn auf Rang eins, gefolgt von Steffi Halm und Norbert Kiss. Dann folgt schon René Reinert, der nach einem Jahr Pause wieder selbst ins Lenkrad greift. Adam Lacko schafft es im ersten Rennen des Sonntags nur auf Platz neun, Sascha Lenz kommt auf Platz sieben.

Ford Transit Custom

Autor

Datum

27. Mai 2018
5 4 3 2 1 5 5 1
Kommentare
Unsere Experten
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Leitung von großen Fuhrparks und der Tätigkeiten rund um den Fuhrpark Profil anzeigen Frage stellen