Brummi, BGL Zoom
Foto: BGL

Sympathieträger des Transportgewerbes

BGL schickt "Brummi“ ins Internet

Wie vom Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) bereits vergangenen Herbst angekündigt, geht der "Brummi" nun online. Der "Brummi" gilt seit 1971 als Identifikationsfigur und Sympathieträger für das Transportgewerbe.  

Auf vielfache Nachfrage hin wurden bereits in der Vergangenheit diverse "Brummi"-Artikel wie zum Beispiel Tassen, Mützen, Plüsch-Brummis, T-Shirts, Polo-Shirts und Handtücher produziert. Diese können auf www.brummi.de bestellt werden. Dort ist auch die Historie des "Brummi" nachzulesen.

Mitgliedsunternehmen der BGL-Landesverbände erhalten bei den genannten Artikeln Preisvorteile gegenüber Nicht-Mitgliedern. Die "Brummi"-Website bietet noch mehr: Hinter dem Button "Für Brummifahrer“ verbergen sich praxisnahe Informationen beispielsweise zu Eisfreigerüsten, Parkplätzen, Berufsausbildung oder zur ärztlichen Unterwegsversorgung. 

Außerdem hat der "Brummi" ab sofort auch eine eigene Facebook-Seite. Abgerundet wird die Online-Premiere des "Brummis" von einem Gewinnspiel, bei dem in den ersten vier Wochen je ein Plüsch-"Brummi" verlost wird.

Das "Brummi"-Projekt betreuen gemeinsam die SVG-Bundes-Zentralgenossenschaft Straßenverkehr, die Bundesfachgruppe Schwertransporte und Kranarbeiten (BSK) sowie der BGL.

Ralf Lanzinger

Autor

Datum

7. März 2018
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare