Herpa-Geschichtstruck, Supertruck FF 12/2017, Geschichte des Bieres, Herpa, Walter Rosner. 6 Bilder Zoom
Foto: Felix Jacoby

Supertruck DAF XF 460

Die Geschichte des Bieres

Wieder hat ein Airbrush-Sattelzug aus dem Atelier Rosner das Licht der Straße erblickt. Beim Herpa Mottotruck Nr. 15 geht es um die Geschichte des Bieres.

Heideck in Mittelfranken, südlich von Roth gelegen, ist ein beschaulicher Ort mit rund 5.000 Einwohnern und einer Burg. Erstaunlich aber ist das hohe Aufkommen an Supertrucks dort. Hier sind nämlich die violette Flotte von Stelzl und der bunte Fuhrpark von Patrick Brunner beheimatet. PB Transporte nutzt einige besonders aufwendig gestaltete Lastzüge, um damit auf sich aufmerksam zu machen. Die vielen Fans und Sammler von Lkw-Modellen, deren Vorbild mit Vollairbrush zu einem einzigartigen Kunstwerk gemacht wurde, kennen die Brunnerflotte zum Beispiel schon vom Mottotruck "Ozeane". Der wurde noch auf dem Vorgängermodell des aktuellen DAF XF verwirklicht.

Walter Rosner hält wichtige Momente der Biergeschichte fest

Produktmanager Matthias Wolff von Herpa und Airbrusher Walter Rosner arbeiten für solche Projekte zusammen, um Kundenwünsche zu befriedigen und Gestaltungsideen umzusetzen. Rosner verfügt neben dem Autohof Mitterteich an der A 93 über eine große Lackierhalle, um dafür vernünftige Arbeitsbedingungen zu haben. Nicht weit von Heideck gibt es die kleine Brauerei "Pyraser" mit langer Familientradition. Sie nutzt schon länger Lastwagen von Brunner als Werbeträger für das Traditionsunternehmen. Aber erstmals kommt dort ein komplett mit Airbrush aufwendig veredelter Sattelzug zum Einsatz. Und statt des Brauereinamens stehen nun die unterschiedlichsten Motive aus der Kulturgeschichte des Bieres im Vordergrund. Besonders in Franken ist Bier mehr als nur ein flüssiges Genussmittel. Bis ins späte Mittelalter, als Trinkwasser oft mit Keimen belastet war, galt der Hopfentrunk auch noch als wertvoller Nahrungsbestandteil.

Walter Rosner zeigt auf den Flächen des Aufliegers wichtige Momente der Biergeschichte und erläutert das Reinheitsgebot. Die ältesten Rezepte für diesen Trunk stammen angeblich aus China und sind 7.000 Jahre alt. Heute werden allein in Deutschland jährlich rund 80 Millionen Hektoliter produziert, in Spitzenzeiten Anfang der 90er waren es über 100 Millionen. Dafür gewinnt das Bier gerade mit kleinteiliger Braukunst neue Freunde. Der sechszackige Stern auf dem Heck des Aufliegers ist übrigens der Zoiglstern, das Zunftzeichen der Brauer und Mälzer. Das Hexagramm steht für die drei Zutaten Wasser, Malz und Hopfen sowie für die Elemente Feuer, Wasser und Luft, die bei der Herstellung von Bier unerlässlich sind. Das Symbol findet sich in alten Brauereien auch noch da, wo der sogenannte Haustrunk an die Mitarbeiter ausgegeben wird.

Kompletten Inhalt freischalten ...
Kostenlos für unsere Digital-Abonnenten
Herpa-Geschichtstruck, Supertruck FF 12/2017, Geschichte des Bieres, Herpa, Walter Rosner.

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

FERNFAHRER
Dieser Artikel stammt aus Heft FERNFAHRER 12/2017.
Hier finden Sie alle Artikel dieser Ausgabe im Überblick.

Autor

Datum

13. November 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit 1997 arbeitet er im… Profil anzeigen Frage stellen
Rechtsanwältin Judith Sommer, Fachanwältin für Arbeitsrecht. Judith Sommer Fachanwältin für Arbeitsrecht
Rechtsanwältin Judith Sommer ist Fachanwältin für Arbeitsrecht. Seit über 10 Jahren berät und… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.