Zoom
Foto: Solaris

Solaris verzeichnet Großauftrag

80 Trollino 18 für Mailand

Solaris verkauft 80 Trollino 18 Oberleitungsbusse nach Mailand. Das öffentliche Nahverkehrsunternehmen Azienda Trasporti Milanesi (ATM) ordert damit innerhalb kurzer Zeit schon zum zweiten Mal elektrisch betriebene Gelenkfahrzeuge des polnischen Busherstellers.

Mitte 2019 liefert Solaris den ersten von 80 Trollino 18 Oberleitungs-Gelenkbussen nach Mailand. Insgesamt beziffert der Hersteller das Auftragsvolumen auf einen Wert von 61,5 Millionen Euro.

"Gleich nach Abschluss des vorherigen Auftrags über 10 Elektrobusse hat ATM eine neue Bestellung aufgegeben", erklärte Alberto Fiore, Geschäftsführer von Solaris Italia. Insgesamt konnte Solaris bisher bereits fast 150 Busse nach Mailand liefern.

Kurzzeitig batterie-elektrischer Betrieb möglich

Die Trollino 18 für Italien sind mit zwei Elektromotoren mit einer Leistung von je 160 kW (218 PS) ausgestattet und können dank ihren 45 kWh fassenden Batterien unabhängig von der Oberleitung bis zu 15 Kilometer batterie-elektrisch fahren.

Die Busse kommen mit 31 Sitzplätzen und können so insgesamt bis zu 135 Passagiere transportieren. Solaris liefert die Trollino 18 mit neun Kameras und einer Rückfahrkamera, einem 10-Zoll-Bildschirm in der Mittelkonsole und einem Datenlogger aus, der die Fahrgäste zählt.

Julian Hoffmann

Autor

Datum

6. Juni 2018
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare