SL Truck Racing 30 neuer Racetruck 9 Bilder Zoom
Foto: Markus Bauer

SL Trucksport 30

Sascha Lenz enthüllt neuen Race Truck

Sascha Lenz, der junge wilde im Truck Race, hat in der Eifel seinen neuen Race Truck für die Saison 2018 enthüllt.

Der 5,3 Tonnen schwere Rennwagen namens Stella ist komplett neu aufgebaut. Nach reiflicher Überlegung ist das Team nach der vergangenen Saison zu dem Schluss gekommen, dass es letztlich sinnvoller und weniger aufwändig ist, das Chassis komplett neu mit den neuen Entwicklungen aufzusetzen, anstatt den Vorgänger weiter zu modifizieren. "Wir hoffen, dass wir mit René (Reinert) in der Teamwertung ganz vorne mitfahren können", sagt Fahrer Sascha Lenz zuversichtlich. Denn nicht nur dank der mechanischen Kniffe im Chassis will Lenz in dieser Saison deutlich aufholen. Während die Top-Teams ihre Rundenzeiten mit den neuen Renntrucks vielleicht um wenige Zehntel verbessern können, so Lenz, steckt in seinem Truck noch eine ganze Schippe mehr Potenzial. 

Auch rein optisch hat sich beim Truck einiges getan. Das knallige Orange der letzten Jahr gehört der Vergangenheit an. Schon im letzten Jahr waren die Rennställe von Sascha und Vater Heinz-Werner Lenz faktisch getrennt. 2018 wird das dank der neuen Farbgebung und ohne Logo des Abschleppbetriebs Lenz noch einmal wesentlich deutlicher. 

Sascha Lenz startet in der Saison 2018 bei allen Meisterschaftsläufen. Die Teamwertung bestreitet das SL Trucksport 30 Team zusammen mit René Reinert, der nach einem Jahr Pause wieder in der Europameisterschaft angreift.

Ford Transit Custom

Autor

Datum

9. April 2018
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Beratung von Fahrern und Unternehmern rund um das Thema Navigationsgeräte für den Einsatz im… Profil anzeigen Frage stellen
Portrait von Thomas Pirke Thomas Pirke Verkehrspsychologe
Durchführung und Entwicklung von Rehabilitationsprogrammen für verkehrsauffällige Kraftfahrer… Profil anzeigen Frage stellen