Zoom
Foto: Hupac

Schienen-Angebot für Megatrailer

Hupac mit neuer Relation Hannover-Novara

Der Schweizer Kombi-Operateur Hupac bietet eine neue intermodale Verbindung von Hannover nach Novara an.

Starten soll das alpenquerende Angebot im Januar, ab 8. Januar von Novara und ab 10. Januar von Hannover aus. Geplant seien drei Abfahrten pro Woche und Richtung, teilt das Unternehmen aus Chiasso mit.

Steigender Bedarf nach 4-Meter-Profilen

Hupac ergänzt damit einerseits das bestehende Angebot Hamburg–Busto und trägt andererseits der hohen Nachfrage nach 4-Meter-Profilen im Bereich der Mega-Auflieger Rechnung.

Was die Laufzeit angeht, kann die Schienenverbindung zwischen Niedersachsen und dem Piemont problemlos mit der Straße konkurrieren: Bei zwei von drei Abfahrten ab Hannover (16.45 Uhr) ist der Zug am Folgetag (21.15 Uhr beziehungsweise 22.15 Uhr) am Empfangsbahnhof.

Matthias Rathmann, trans aktuell Chefredakteur

Datum

21. Dezember 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.