Zoom
Foto: SAF Holland

Trailerachsen

SAF-Holland übernimmt Achsenhersteller York

Erst vor wenigen Tagen hat SAF-Holland die Übernahme der Mehrheit am italienischen Hersteller von Kupplungssystemen V. Orlandi bekanntgegeben. Nun übernimmt der Luxemburger Konzern den Trailerachs- und Federungssystemhersteller York Transport Equipment (Asia).

SAF-Holland übernimmt alle Anteile an der York Transport Equipment (Asia) Pte. Ltd. mit Hauptsitz in Singapur und baut damit die Präsenz im stark wachsenden indischen Transportmarkt aus. York gilt als einer der führenden Anbieter von Trailerachsen und Federungssystemen in Indien und vertreibt entsprechende Komponenten in der gesamten APAC-Region. Fertigungsstandorte befinden sich unter anderem in Pune (Indien) sowie Qingdao (China). Das Service- und Ersatzteilnetzwerk von York umfasst mehr als zweihundert Servicepunkte und Händler.

Kaufpreis beträgt 33 Millionen Euro

Der Kaufpreis für York liegt inklusive übernommener Verbindlichkeiten bei rund 33 Millionen Euro. Für die ersten zwölf Monate nach dem Vollzug der Transaktion, der im zweiten Quartal 2018 erwartet wird, rechnet SAF-Holland mit einem Umsatzbeitrag in Höhe von rund 50 Millionen Euro.

Weiterer Schritt im Rahmen der Wachstumsstrategie 2020

SAF-Holland CEO Detlef Borghardt sieht in der Übernahme ein hohes Potenzial: "Nach der Akquisition der brasilianischen KLL im Jahr 2016 und der jüngsten Übernahme von V. Orlandi in Italien, unternehmen wir mit dem Zukauf der York Gruppe einen weiteren Schritt auf dem Weg zur Erreichung der Ziele unserer Wachstumsstrategie 2020. Wir werden praktisch über Nacht zu einem der Marktführer in Indien, einem der weltweit am schnellsten wachsenden Transportmärkte."

Michael Schwarz

Autor

Datum

23. März 2018
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare