Eckhardt Spedition + Logistik Zoom
Foto: Eckhardt Spedition + Logistik

Regionaler Verteilpunkt des ILN-Netzwerks

Eckhardt Spedition wird Transshipment-Point

Der Stuttgarter Logistikdienstleister Eckhardt betreibt ab sofort einen regionalen Transshipment-Point (TSP) der Stückgutkooperation ILN. Eckhardt ist Mitglied der beiden Stückgutkooperationen ILN und VTL, die ihr Netz mit dem der Kooperation Star zusammenlegen wollen.

Nach Angaben von ILN (Sinzig) bilden die TSP das Herzstück des ILN-Stückgutnetzwerks aus über 210 Systempartnern und fungieren zum einen als Bündelungsplatz der Ausgangs- und Beschaffungsmengen die Kooperationspartner und zum anderen als Gateway für internationalen Systemverkehre.
 
Bereits seit Frühjahr 2015 besteht eine strategische Allianz zwischen den Stückgutkooperationen ILN, Star und VTL, bis Jahresbgeinn 2019 wollen sie eine gemeinsame Produktionsgesellschaft gründen, in der die bisher getrennt voneinander betriebenen Stückgutsysteme zusammengeführt werden.

Dabei soll an der Struktur zunächst weiter festgehalten werden: Star und VTL betreiben Zentralhubs in Homberg/Effze beziehungsweise Fulda, ILN verteilt seine Sendungen über seine Transshipment-Points. Zusammengenommen haben die drei Netze 2017 rund 3,5 Millionen Sendungen mit 1,3 Millionen Tonnen befördert.
 

Ilona Jüngst

Autor

Datum

14. Februar 2018
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.