Rast Reisen macht Setra zum Extra Star Zoom
Foto: Daimler AG

Rast Reisen fährt auf Setra S 516 HDH

Mit dem "Extra Star" durch Europa

Üppige Beinfreiheit, Komfort und Luxus pur – das gibt’s nicht nur in der Business Class etablierter Fluggesellschaften. Mit einem neuen Setra S 516 HDH setzt auch die Rast Reisen GmbH auf bequeme Mobilität.

Im Neu-Ulmer Setra-Kundencenter hat das badische Unternehmen einen neuen S 516 HDH in Empfang genommen. Geschäftsführer Alfred Sedelmeier will mit dem neuen Setra-Bus "alle Komfortwünsche und Sicherheitsansprüche" seiner Kunden erfüllen.

Das Fahrzeug der TopClass ist mit einem TopSky-Panoramadach, einer luftigen 2+1-Bestuhlung mit verstellbaren Kopfstützen und insgesamt nur drei Sitzen pro Reihe ausgestattet. Als "Extra Star" soll der Reisebus durch ganz Europa touren – und die Passagiere wie auf Wolken an ihren Zielort kutschieren.

Die Rast Reisen GmbH wurde 1928 gegründet, stammt aus Hartheim bei Freiburg und fährt seit über 60 Jahren mit Setra-Bussen – und das sowohl im Reise-, als auch im Linienverkehr. Neben dem luxuriösen S 516 HDH übernahm das Unternehmen in Neu-Ulm auch einen neuen Low Entry Bus S 418 LE business.

Julian Hoffmann

Autor

Datum

16. Februar 2018
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare