Neuer UTA-Vertrieb: Rudolf Henschel. Zoom
Foto: UTA

Neue Strategie für Deutschland und Österreich

Henschel übernimmt Vertrieb für UTA

Rudolf Henschel übernimmt als neuer Countrymanager Deutschland und Österreich für den Tankkartenanbieter UTA den Vertrieb in beiden Regionen.

Als neuer Countrymanager Deutschland und Österreich der Union Tank Eckstein (UTA) berichtet der  35-Jährige direkt an Gabriel Moulènes, den Area Manager Northern and Central Europe. Nach Unternehmensangaben hat Henschel seit 2015 bei dem Dienstleistungsunternehmen Arvato in Gütersloh als Head of Global Sales and Business Development Healthcare eine internationale Vertriebsorganisation erfolgreich aufgebaut und geführt. Dabei habe Henschel die Einnahmen in den vergangenen drei Jahren um rund 400 Prozent gesteigert. Beu UTA soll er die bestehende Vertriebsorganisation aus Key-Account, Field Managament und einer eigenen Vertriebseinheit nur für kleine und mittlere Unternehmen weiterführen.

Er folgt damit auf Andreas Kupfer und Matthias Striegel ab, die bislang operativ und strategisch für Deutschland und Österreich verantwortlich waren. Laut UTA wird Kupfer das Unternehmen Mitte März verlassen; Striegel, der im Februar 2017 übergangsweise das Amt des Country Managers für Österreich übernommen hatte, werde sich als Head of Field Sales South wieder auf seine Aufgaben für den Außendienst im Süden Deutschlands konzentrieren.

Ilona Jüngst

Autor

Datum

31. Januar 2018
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Jan Bergrath beobachtet und beschreibt seit über 25 Jahren als freier Fachjournalist die… Profil anzeigen Frage stellen
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Beratung von Fahrern und Unternehmern rund um das Thema Navigationsgeräte für den Einsatz im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen