docstop, mercedes, bernickel, schmid, fehrenkötter Zoom
Foto: Mercedes-Benz/Ralf Rahmeier

Mercedes-Benz

V-Klasse für DocStop

Die Initiative zur besseren medizinischen Unterwegsversorgung für Berufskraftfahrer, DocStop, und Mercedes-Benz haben beim diesjährigen Truck-Grand-Prix auf dem Nürburgring ihre Partnerschaft verlängert.

Andreas Schmid, Vertriebsleiter von Mercedes-Benz Lkw hat Joachim Fehrenkötter, Vorsitzender der Initiative, zu diesem Zweck eine Mercedes-Benz V-Klasse übergeben. Das Fahrzeug soll DocStop in den kommenden zwölf Monaten als Infomobil bei Veranstaltungen für Berufskraftfahrer und auf Raststätten dienen. Mercedes unterstützt DocStop seit 2013. Die Initiative existiert seit 2007 und bietet Berufskraftfahrern derzeit mehr als 700 Anlaufstellen, an denen sie medizinische Leistungen erhalten können.

Apps mit DocStop-Anlaufstellen

Alle DocStop-Anlaufstellen finden Sie in der FERNFAHRER Autohöfe App. Sie ist auch in den Sprachen Englisch, Französisch, Polnisch, Holländisch, Spanisch, Italienisch und Ungarisch erhältlich.

Hier können Sie die App herunterladen:

www.fernfahrer.de/iphone

www.fernfahrer.de/android

Portrait

Autor

Datum

23. Juli 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen
eurotransport-Experte Klaus Willems Klaus Willems Inspektor der belgischen Polizei i.R.
Consulting für den Straßentransport - Aus- Weiterbildung der Berufskraftfahrer - Gerichtsgutachten Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.