Zoom
Foto: SAF Holland

Kupplungssysteme

SAF-Holland übernimmt Mehrheit an V. Orlandi

Der Hersteller von Trailerachsen SAF-Holland übernimmt die Mehrheit am italienischen Spezialisten für Kupplungssysteme V. Orlandi. Damit stärkt SAF-Holland die Position als Nummer 2 bei Sattelkupplungen in Europa.

SAF-Holland übernimmt 70 Prozent der Anteile am italienischen Hersteller von Kupplungssystemen für Lkw, Anhänger, Trailer und landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge V. Orlandi S.p.A. mit Sitz in Flero nahe Brescia (Italien). Der Kaufpreis beträgt rund 39 Millionen Euro, für die restlichen 30 Prozent der Firmenanteile wurde eine Kaufoption vereinbart. Der Vollzug der Transaktion ist spätestens für das zweite Quartal 2018 geplant.

Stärkung als Nummer 2 bei Sattelkupplungen in Europa

Mit V. Orlandi erwirbt SAF-Holland einen Anbieter von Anhängerkupplungen für Lkw sowie Spezialsattelkupplungen und verstärkt damit die Position als Nummer 2 in diesem Segment in Europa. Gleichzeitig ergänzt SAF-Holland dadurch das Portfolio um Nutzfahrzeug-Kupplungen und -Zugösen für die Bereiche Industrie, Agrar, Forst und Bergbau.

V. Orlandi beschäftigt rund 60 Mitarbeiter und fertigt an zwei Standorten in der Nähe von Brescia, Norditalien. Der bisherige Geschäftsführer, Gianpietro Mascialino, wird dem Unternehmen auch weiterhin als Managing Director zur Verfügung stehen. V. Orlandi soll nach der Übernahme als eigenständige Geschäftseinheit bestehen bleiben.

Wachstumsstrategie 2020

Detlef Borghardt, CEO von SAF-Holland, fasst die Motive der Übernahme zusammen: "Mit dem Zukauf von V. Orlandi vollziehen wir den nächsten Schritt bei der Umsetzung unserer Wachstumsstrategie 2020. Zum einen verstärken wir unsere strategische Marktposition bei Sattelkupplungen und bauen unser Know-how bei Kupplungssystemen für Anhänger und Nischenfahrzeuge aus. Zum anderen ergänzen wir unsere Aufstellung in wichtigen regionalen Märkten wie Russland, dem Nahen Osten und Australien. Dabei verfügt V. Orlandi über ein starkes Ersatzteil- und Zubehörgeschäft, das sich hervorragend mit unseren Aftermarket-Aktivitäten kombinieren lässt".

Michael Schwarz

Autor

Datum

19. März 2018
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Experte für Softwareauswahl und -einführung (TMS, WMS, CRM etc.); Optimierung von Organisation, Prozessen und der IT in Transport und Logistik Rainer Hoppe Softwareauswahl und -einführung
Rainer Hoppe berät Speditionen und Logistikunternehmen bei der Auswahl von Software für das… Profil anzeigen Frage stellen
Klaus Ridder Gefahrguttransport
Fachbuchautor für Gefahrgutliteratur sowie Leiter von Seminaren und Kongressen im Bereich… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen