Zoom
Foto: Foto: Torsten Zimmermann/WWW.TOZIGRAFIE.DE

Kontrolle auf Privatgelände erlaubt

Polizeibeamte dürfen die Hauptuntersuchungsplakette am Fahrzeug auch dann kontrollieren, wenn das Fahrzeug auf einem Privatgelände abgestellt ist. Darauf macht der Auto Club Europa (ACE) in einer Mitteilung aufmerksam.

"Die polizeiliche Vorgehensweise ist korrekt, soweit das Privatgelände nicht abgesperrt ist", erklärt der ACE. Es handele sich im Zweifel um öffentlichen Verkehrsraum - für jedermann zugänglich. Abgelaufene Plaketten würden häufig auf diese Weise ermittelt, fügt der ACE an. Bei abgelaufener Plakette erhalte der Halter ein Verwarnungsgeld. Der ACE rät Haltern, die ihr Fahrzeug nicht nutzen, es abzumelden - gegebenenfalls nur vorübergehend. Text: Susanne Spotz Datum: 10.11.2010

Datum

10. November 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Klaus Ridder Gefahrguttransport
Fachbuchautor für Gefahrgutliteratur sowie Leiter von Seminaren und Kongressen im Bereich… Profil anzeigen Frage stellen
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Beratung von Fahrern und Unternehmern rund um das Thema Navigationsgeräte für den Einsatz im… Profil anzeigen Frage stellen