Alles über KEP-Tage
Zoom
Foto: Thomas Küppers

KEP-Kongress 2018

Das Programm zum KEP-Kongress

Zum KEP-Kongress am 27. Juni 2018 versammelt sich das Who is Who der KEP-Branche. Die Teilnehmer erwartet ein ausgefeiltes Programm unter dem Motto „Digitale Transformation und innovative Technik auf der letzten Meile“  mit namhaften Referenten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Zur Anmeldung geht´s am Ende des Artikels. Lesen Sie hier das Programm im Einzelnen:

KEP 4.0 – Digitale Transformation und innovative Technologien fordern die Branche vor allem auf der letzten Meile heraus:

  • 9.15 Uhr: Begrüßung von Moderatorin Nicole de Jong, Geschäftsführende Redakteurin KEP aktuell 
  • 9.30–10.00 Uhr: Urban Hub: Der große „Bahnhof“ für große Trucks vor den Toren der Stadt. Welche Entwicklungen sind bei der Versorgung von Städten zu erwarten?; Prof. Dr. Christian Kille, Hochschule Würzburg, Institut für Angewandte Logistik IAL 
  • 10.00–10.30 Uhr: Welche Herausforderungen und Chancen bietet die digitale Transformation? Welche neuen Geschäftsmodelle ergeben sich für KEP-Dienste mit welchen neuen Technologien?; Dirk Rahn, Geschäftsführer Operations Hermes Germany GmbH, Hamburg
  • 10.30–11.00 Uhr: Kaffeepause und Besuch der Ausstellung 
  • 11.00–11.30 Uhr: Der Logistikdienstleister LGI bietet seit einiger Zeit den Service Pakadoo und verspricht, Privatpakete am Arbeitsplatz zuzustellen. Hilft der Service tatsächlich, Einzelfahrten zu Privathaushalten und Mehrfachfahrten wegen nicht zustellbarer Pakete zu vermeiden?; Markus Ziegler, Geschäftsbereichsleiter von Pakadoo, Herrenberg
  • 11.30-12.00 Uhr: Das Bremer Unternehmer Rytle kombiniert das innovative Lastenrad „Movr“, eine Box und ein Hub. Kann das voll vernetzte Konzept für emissionsfreie Transporte in der City sorgen?; Ingo Lübs, Geschäftsführer bei Rytle, Bremen
  • 12.00–13.00 Uhr: Mittagessen und Besuch der Ausstellung
  • 13.00–14.00 Uhr: Podiumsdiskussion mit dem Thema: Wie soll die massentaugliche nachhaltige Innenstadtbelieferung in Zukunft aussehen?
  • Die Teilnehmer: Michael Reink, Bereichsleiter Standort und Verkehrspolitik, Handelsverband Deutschland (HDE), Berlin
  • Andreas Schumann, Geschäftsführer des Bundesverbands der Kurier-Express-Post-Dienste (BdKEP), Berlin
  • Florian Seikel, Hauptgeschäftsführer des Händlerbunds, Berlin
  • Lars Purkarthofer, Senior Manager Public Affairs bei UPS Deutschland S.à r.l. & Co. OHG, Berlin
  • Martin Armbruster, stv. Abteilungsleiter Wirtschaftsförderung Stuttgart
  • 14.00–14.30 Uhr: Die Mercedes-Benz eDrive@VANs Strategie als Enabler für die Zustellung auf der letzten Meile; Benjamin Kaehler, Leiter eDrive@VANs bei Mercedes-Benz Vans, Stuttgart
  • 14.30–15.00 Uhr: Kaffeepause und Besuch der Ausstellung
  • 15.00–15.30 Uhr: Der Streetscooter ist ein bezahlbares Elektrofahrzeug, von dem zuerst DHL große Stückzahlen haben wollte. Inzwischen ist der Konzern Eigentümer der Firma Streetscooter und verkauft die Nutzfahrzeuge auch an Drittkunden. Ist der Durchbruch in Sachen E-Mobilität nun endlich geschafft?; Marcus Arens, Director Marketing & Sales, Streetscooter GmbH, Aachen
  • 15.30–16.00 Uhr: Packator ist eine moderne Kurier-Vermittlungs-Plattform. Das Start-up macht Fußgänger und Pendler zu Kurieren. Könnte das dem Fachkräftemangel entgegen wirken?; Michael Walser, Gründer von Packator, Berlin

Hier geht´s zur Anmeldung für Testfahrer:

etmevents.de/KEPTage

Autor

Datum

20. Februar 2018
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Leitung von großen Fuhrparks und der Tätigkeiten rund um den Fuhrpark Profil anzeigen Frage stellen
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit 1997 arbeitet er im… Profil anzeigen Frage stellen