Alles über HS-Schoch GmbH LKW-Zubehör/Truckstyling
HS-Schoch Actros Zoom
Foto: HS Schoch

Just in time

HS-Schoch goes MB Actros

Zeitgleich mit der Markteinführung des neuen Mercedes-Benz Actros ist beim Tuningexperten HS-Schoch ein entsprechendes Styling-Paket für den Boliden aus Stuttgart erhältlich. Das Paket beinhaltet Stylingaccessoires aus Edelstahl für nahezu sämtliche Fahrerhaustypen.

Wie schon bei den vorherigen MB-Actros Modellen wurden die edlen Accessoires gemeinsam von Mercedes-Benz und HS-Schoch entwickelt. Damit sind Actros-Lenker auf der sicheren Seite, denn bevor die edlen Teile in Produktion gehen, wurden sie einer umfangreichen Testreihe unterzogen. Ob Schlechtwegstrecke; Crashtest, Wintererprobung und Hydropuls-Prüfstand – alle Accessoires wurden vor Serienlegung von Mercedes-Benz und HS-Schoch auf Herz und Nieren geprüft.

Als Hersteller des Mercedes-Benz Original Edelstahlzubehörs ließ es sich der Experte für schwere Laster aus gegebenem Anlass auch nicht nehmen, ein Original HS-Schoch Styling-Paket aufzulegen. Das Original HS-Schoch Styling-Paket umfasst einen Bullfänger vom Typ Mega mit einem Rohrdurchmesser von 76 mm, verschiedene Dachlampenbügel, Side- und Frontbars mit einem Durchmesser von 60 mm, jeweils mit LED- und Begrenzungsleuchten und Edelstahlauftritte für den Aufstieg ins Fahrerhaus.

Alle Accessoires orientieren sich am neuen Actros-Design und fügen sich harmonisch in das Gesicht des neuen Stuttgarter Flagschiffes ein. Befestigt werden die edlen Teile an den sicheren und geprüften Befestigungspunkten. Alle HS-Schoch Accessoires werden aus V2A-Qualitätsedelstahl hergestellt und aufwendig von Hand auf Hochglanz poliert. Denn nur die aufwendige Handpolitur verleiht den edlen Teilen diesen besonderen dauerhaften Glanz.

Datum

7. Februar 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Beratung von Fahrern und Unternehmern rund um das Thema Navigationsgeräte für den Einsatz im… Profil anzeigen Frage stellen
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Jan Bergrath beobachtet und beschreibt seit über 25 Jahren als freier Fachjournalist die… Profil anzeigen Frage stellen