Iveco Zoom
Foto: Iveco

Iveco Defence Vehicles

Eurocargo 4x4 für die Bundeswehr

Iveco hat einen Großauftrag der BwFuhrparkService GmbH für eine neue Flotte mittelschwerer, vielseitig einsetzbarer Allrad-Lkw erhalten.

Iveco Defence Vehicles, die Marke, unter der CNH Industrial Sonderfahrzeuge für Verteidigungs- und Zivilschutzzwecke anbietet, hat im Dezember 2017 zwei wichtige Verträge unterzeichnet: Beim ersten dieser Verträge handelt es sich um einen Großauftrag der BwFuhrparkService GmbH, die die Bundeswehr mit modernen, ungeschützten Transportfahrzeugen (UTF) bestückt. Dieser Auftrag sieht die Lieferung von 280 Lkw der Eurocargo-Baureihe im Laufe des Jahres 2018 vor. Ein weiterer Vertrag wurde mit dem rumänischen Verteidigungsministerium über die Lieferung von 173 Logistikfahrzeugen abgeschlossen, die ebenfalls 2018 ausgeliefert werden sollen.

Langjähriger Lieferant

Die Bundeswehr hat aus der Produktpalette von Iveco Defence Vehicles nach Unternehmensangaben in den letzten zehn Jahren fast 1.000 Fahrzeuge bezogen. Der jüngste Auftrag umfasst Fahrzeuge des Typs MLL 150 E 28 WS, die mit einer ungeschützten Fahrerkabine und einem komfortablen neuen Sitzarrangement für längere Strecken ausgestattet werden. Dazu kommen flexible Ablagen für Funksysteme und militärische Ausrüstung, geländetaugliche Einzelbereifung, eine Dachluke mit Drehringlafette, NATO-Tarnbeleuchtung, eine Anhängerkupplung, eine Reserveradhalterung hinter dem Fahrerhaus und ein Mehrzweck-Wechselaufbaurahmen für verschiedenste Einsätze.

Alle Fahrzeuge erfüllen die Euro-6-Abgasnorm und eignen sich für den Einstoffbetrieb. Mit dem kurzen Pritsche-Plane-Aufbau dürften sie in die 5-Tonnen-Nutzlast-Klasse fallen. Modifiziert werden die aus Brescia gelieferten Fahrgestelle im Werk Ulm.

Weitere geschützte Trakker 8x8 bestellt

Der Vertrag zwischen Iveco Defence Vehicles und der BwFuhrpark Service ist laut Iveco das Ergebnis von zwei Jahren Marktevaluierung und umfassenden praktischen Versuchen mit einem Testfahrzeug. Ein weiterer kürzlich mit der Bundeswehr abgeschlossener Vertrag sieht die Lieferung von 133 geschützten Trakker-8x8-Lkw vor, von denen die Truppe bereits etliche in ihrem Fuhrpark hat.

Johannes Roller, Redakteur FERNFAHRER

Autor

Datum

11. Januar 2018
5 4 3 2 1 5 5 1
Kommentare
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Ich vertrete Arbeitnehmer und Arbeitgeber… Profil anzeigen Frage stellen
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Leitung von großen Fuhrparks und der Tätigkeiten rund um den Fuhrpark Profil anzeigen Frage stellen