Zoom
Foto: Karl-Heinz Augustin

In eigener Sache

Frank Zeitzen gestorben

Der langjährige Lkw-Tester des ETM Verlags, Frank Zeitzen, ist tot. Er hinterlässt als Experte, Kollege und vor allem als Mensch eine Lücke, die nicht zu füllen ist.

Am 26. Februar 2018 ist Frank Zeitzen nach schwerer Krankheit im Alter von 64 Jahren verstorben. Seit 1985 war Frank Zeitzen Teil der Redaktion von lastauto omnibus, damals noch ein Medium der Motorpresse Stuttgart, und profilierte sich schon kurz darauf als Lkw-Tester. Zum Jahreswechsel 1991/92 strebte er die Selbstständigkeit an, belieferte aber bis heute als freier Journalist lastauto omnibus und die übrigen Zeitschriften des damals neu gegründeten ETM Verlags regelmäßig mit Beiträgen aus den Bereichen Test und Technik. In der Zwischenzeit hatte er sich aufgrund seiner Expertise und seiner akribisch durchgeführten Tests als Lkw-Tester in der Branche fest etabliert.

Frank Zeitzens Tests dienten als Benchmark

Mit Frank Zeitzen verliert die Nutzfahrzeug-Branche einen der profiliertesten Lkw-Experten. Auf sein Betreiben hin ist beispielsweise der europaweit renommierte 1000-Punkte-Test entstanden. Darüber hinaus dienten seine Tests der Transportbranche und der Fahrzeugindustrie bis hin zu Vertretern der europäischen Politik und des europäischen Verbandswesens gleichermaßen als verlässliches Benchmark.

Mit Frank Zeitzen verlieren wir aber mehr als nur einen Lkw-Experten. Weit über den ETM Verlag hinaus wurde er als wunderbarer Kollege geschätzt, der vollkommen frei von Allüren jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stand. Das gilt insbesondere auch für sein Verhalten jüngeren Kollegen gegenüber. Wenn die Redaktion einen neuen Lkw-Redakteur ausbildete, dann stand fest, dass dieser Kollege unbedingt bei einem oder – besser – gleich mehreren Lkw-Tests von Frank Zeitzen dabei sein musste. Insbesondere seine besonnene, zugleich offene Art und sein unaufdringliches Wesen trugen neben seinem großen Nutzfahrzeug-Know-how maßgeblich dazu bei, dass er weithin beliebt war und geschätzt wurde.

Persönlicher Abschied

Lieber Frank Zeitzen,

ich bin Ihnen erstmals im Jahr 2003 begegnet – zu diesem Zeitpunkt als Jungredakteur von trans aktuell, der Schwesterredaktion von lastauto omnibus, die sie ebenfalls mit Ihren Artikeln und Tests bereichert haben. Aus Ihren Artikeln beziehe ich einen Großteil meines Wissens über Lastwagen. Später, ab dem Jahr 2010 und mit dem Wechsel in die Chefredaktion von lastauto omnibus, wurde unsere Zusammenarbeit noch enger. Ich werde mich sehr gerne an unsere vielen Gespräche zurückerinnern. Dass es diese und den Menschen Frank Zeitzen nun nicht mehr gibt, ist schwer zu ertragen.

Thomas Rosenberger lastauto omnibus Chefredakteur

Autor

Datum

26. Februar 2018
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Portrait von Thomas Pirke Thomas Pirke Verkehrspsychologe
Durchführung und Entwicklung von Rehabilitationsprogrammen für verkehrsauffällige Kraftfahrer… Profil anzeigen Frage stellen
Michael Tobiasch, Experte für Softwareauswahl und -einführung (TMS, WMS, CRM etc.); Analyse/Optimierung von Prozessen und deren IT-Unterstützung Michael Tobiasch Softwareauswahl und -einführung
Michael Tobiasch berät Speditionen und Logistikunternehmen unter anderem bei der Auswahl von… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen