Held der Straße, August 2011 Zoom
Foto: Goodyear/AvD

Held der Straße

Lkw wird zum fahrenden Schutzschild

Mario Edel aus Schwarme bei Bremen ist der „Held der Straße“ im August 2011. Am 21. Juni hat er auf der A 2 einen schweren Verkehrsunfall verhindert.

Edel war ein Pkw aufgefallen, der vor seinem Lkw sehr unsicher auf der Autobahn unterwegs war und Schlangenlinien fuhr. Mit seiner Warnblinkanlage warnte der Fernfahrer den nachfolgenden Verkehr und schirmte den Pkw mit seinem Lkw ab. Über 20 Kilometer hielt der 42-Jährige auf diese Weise Wacht bis es der mittlerweile von ihm verständigten Polizei gelang, den Pkw zu stoppen. Wie sich später herausstellte, hatte der Fahrer des Fahrzeugs einen Zuckerschock erlitten und konnte deshalb seinen Wagen nicht mehr richtig kontrollieren.

Die Auszeichnung „Held der Straße“ wird monatlich vom Reifenhersteller Goodyear und dem Automobilclub von Deutschland (AvD) verliehen. Zugute kommt er Menschen, die besonnen, mutig und selbstlos andere Verkehrsteilnehmer vor Schaden bewahrt und so für mehr Sicherheit im Straßenverkehr gesorgt haben.

Portrait

Autor

Datum

18. August 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit 1997 arbeitet er im… Profil anzeigen Frage stellen
eurotransport-Experte Klaus Willems Klaus Willems Inspektor der belgischen Polizei i.R.
Consulting für den Straßentransport - Aus- Weiterbildung der Berufskraftfahrer - Gerichtsgutachten Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.