Gefco Zoom
Foto: Gefco

Gefco kauft spanische Spedition GLT

Handel zwischen Europa und Marokko stärken

Der Automobillogistiker Gefco übernimmt den spanischen Transporteur GLT, der auf Europa-Marokko-Verkehre spezialisiert ist. Die Aufsichtsbehörden müssen der Übernahme noch zustimmen.

GLT wickelt laut Gefco zwischen Algeciras (Spanien) und Tanger (Marokko) mehr als 16.000 Überfahrten im Jahr ab. Zum GLT-Fuhrpark gehören demnach 75 Lkw und 380 Trailer. Zudem biete der spanische Logistiker ein zentrales Management für die gesamte Lieferkette in Oiartzun im Baskenland nahe der spanischen Stadt Irun sowie Nahverkehrs- und Wartungszentren in Algeciras und Tanger.

GLT mit Hauptsitz in Oiartzun werde künftig an die spanische Landesgesellschaft von Gefco juristisch angegliedert sein. "Marokko bietet mit seiner schnell wachsenden und dynamischen Industrie hervorragende Perspektiven für die Gruppe", erklärt Luc Nadal, Vorstandsvorsitzender von Gefco, die Übernahme.

Franziska Niess

Datum

12. Januar 2018
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare