Home Delivery von Gebrüder Weiss Zoom
Foto: Gebrüder Weiss

Gebrüder Weiss sucht Zusteller

Home Delivery mit Rekordauslastung

Der Logistiker Gebrüder Weiss hat 2017 rund 300.000 Sendungen an Endkunden zugestellt – ein Rekord. Was fehlt, sind Zusteller.

Der international tätige Logistikdienstleister Gebrüder Weiss bleibt nach eigenen Angaben 2017 klarer Marktführer im österreichischen Home Delivery-Geschäft. "Das ist absoluter Rekord seit unserem Einstieg in die Endkundenzustellung. Darin eingerechnet sind noch nicht die Sendungen mit besonderem Service", sagt Martin Treffer, Produktmanager GW pro.line home bei Gebrüder Weiss. Der starke Onlinekonsum, gerade auch in der Vorweihnachtszeit, sorge für eine sehr gute Auftragslage. Im Jahresschnitt wachse die Sendungsmenge derzeit um rund 30 Prozent, berichtet Treffer.

Gebrüder Weiss ist seit zwölf Jahren im Home Delivery-Segment tätig. Zu den Hauptkunden zählen internationale Versandhändler. "Maßgeblich für den Erfolg ist – neben unserer großen Netzwerkdichte und den kurzen Laufzeiten – die hohe Servicequalität", erläutert Treffer. Unter dem Produktnamen "GW pro.line home" biete Gebrüder Weiss aber nicht nur die Zustellung bis zur Haustür des Endkunden an, Des Weiteren gibt’s auch Services wie das Auspacken, Anschließen oder Aufbauen von Elektrogeräten und Möbeln sowie die fachgerechte Entsorgung von Verpackungsmaterial.

Gebrüder Weiss sucht erfahrenes Personal

Für die Endkunden-Belieferung hat der österreichische Logistiker derzeit rund 80 "individuell geschulte Zwei-Mann-Teams im Einsatz". Für den weiteren Ausbau des Home Delivery-Services sucht der Logistiker nun österreichweit erfahrenes Personal: Ob Fahrer, Lagerarbeiter, Disponenten oder Kundenservice-Mitarbeiter – gesucht wird auf weiter Flur.

Portraits

Datum

21. Dezember 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.