Truck Trial 7 Bilder Zoom
Foto: OVS

Europa Truck Trial

Wird 2013 zur Machtprobe?

Die OVS, Veranstalter des Europa Truck Trial, hat jetzt die Eckdaten der Saison 2013 bekannt gegeben – inklusive Kollisionen mit der ITTM!

Herzstück jeglicher Planung sind die Termine. Ein Blick auf den Kalender verrät, dass sich die erneut sechs Veranstaltungswochenenden auf eine sehr kompakte Saison von Mitte Mai bis Ende August verteilen. Entsprechend wurde versucht, die Läufe möglichst reiseoptimiert zu kombinieren. Schaut man genauer hin, fällt es ebenso ins Auge, dass jegliche Angaben zum dritten Lauf fehlen, wie auch die Kollision des Termins für Lauf zwei mit dem ebenfalls zweiten Lauf der ITTM in Bad Kösen. Schade wäre, wenn Absicht dahinterstünde, schien sich doch eine Art von friedlicher Koexistenz zwischen dem etablierten Europa Truck Trial und der neuen ITTM abzuzeichnen. Leidtragende wären die Teilnehmer, die beide Möglichkeiten nutzen wollen.

Die Termine

Los geht es traditionell am Pfingstwochenende (18./19. Mai) im Valleé Bleue in Montalieu-Vercieu. Am 8. und 9. Juni ist Lauf Nummer zwei in Straßberg auf der Schwäbischen Alb angesetzt.
Das vierte Europa-Truck-Trial-Wochenende soll dann am 20./21. Juli im Off Road Park der Motorsportarena Oschersleben in Gröningen steigen. Von hier aus zieht der Trial-Zirkus weiter nach Tschechien, wo die Kontrahenten am 24. und 25. August in Drnovice, etwa 50 Kilometer nördlich von Brünn zusammentreffen.
Das Finale ist dann schon eine Woche später am 31. August und 1. September im niederösterreichischen Limberg, gut 100 Kilometer weiter südlich an der Grenze zur Tschechischen Republik.

Die Gelände

Mit Straßberg, Drnovice und Limberg hat die OVS gleich drei neue Gelände für den Truck-Trial-Sport erschlossen. Beim noch nicht fixierten dritten Lauf könnte ein weiteres hinzukommen. Sechs Läufe in (mindestens) drei Ländern stehen auch als Minimallösung für den europäischen Anspruch der Serie.
Gastgeber des zweiten Laufes, angesetzt für Straßberg auf der Alb, ist der Betreiber eines Kalksteinbruchs mit dem bezeichnenden Namen „Schotter-Teufel“. Gemeint sind dabei aber nicht etwas die Arbeitsbedingungen vor Ort sondern der Name des Inhabers Gerhard Teufel. Vielleicht steht der Name bald schon auch für teuflisch guten Trial! Das Gelände, ein gewaltiges, in großen Stufen ausgeführtes Abbauloch mit Steilwand-Kulisse wie in Crailsheim, scheint jedenfalls beste Voraussetzungen zu bieten.

Tschechien und Österreich

Nicht ganz so gewaltig und in weiten Bereichen mit einer etwas „weicheren“ Topografie präsentiert sich Neuling zwei unter den Geländen: Das Abbaugebiet für Kies und Sand der Firma Sedos in Drnovice bei Brünn. Der Kontakt hierher wurde von S2-Starter Bohumir Cap vermittelt.

Der Transfer zum -  ebenfalls neuen - Finalort in Limberg/Niederösterreich ist nicht allzu weit. Hier ist mit der Firma Hengl ein weiterer Schotter-Produzent Gastgeber. Das Areal ist ein großer, stufig ausgeprägter Granit-Steinbruch, in dem schon seit dem 14. Jahrhundert Baumaterial gewonnen wird.

Drumherum

„Die Zusammenarbeit mit den Auto-Trialern hat sich 2012 bestens bewährt,“ blickt Mit-Organisator Jürgen Funke auf die abgelaufene Saison zurück. Auch 2013 arbeitet die OVS deshalb in Gröningen wieder mit der
Geländewagen-Trialgemeinschaft Weserland e.V.  zusammen.

Auch in Österreich wird die Zusammenarbeit mit den Geländewagen-Trialern beim Schlusslauf in Limberg umgesetzt. Und nicht nur das: „Erstmalig planen wir hier neben  Truck-Trial und Auto-Trial gleichzeitig einen Motorrad-Trial,“ freut sich Jürgen Funke auf Off Road Total in Limberg. Und wenn jetzt noch ein Machtkampf auf dem Buckel der Akteure vermieden wird, steht einem tollen Trial-Jahr 20123 nichts im Wege!

Nationencup

Der Nationencup soll 2013 endlich aus seinem Dornröschenschlaf erwachen. Die Läufe Straßberg, Gröningen und Limberg werden hierfür gewertet.
 
Die Termine samt dazu gehörender Links in der Übersicht:
 
1. Lauf:  18./19. Mai 2013, Montalieu-Vercieu (F)
   
http://www.fttvb.org/
 
2. Lauf:  08./09. Juni 2013 Straßberg (D)  
   
http://schotter-teufel.de/strassberg
 
3. Lauf:  Noch nicht fixiert
 
4. Lauf:  20./21. Juli 2013, Gröningen, Motorsport Arena Oschersleben (D)
   
http://www.motorsportarena.com/
http://www.gtg-weserland.de
 
5. Lauf:  24./25. August 2013, Drnovice (CZ)
 
http://www.sedos.cz/
 
6. Lauf:  31. Aug./1. September 2013, Limberg (A)
 
 http://www.hengl.at/
 
Nationencup:
1. Lauf:  08./09. Juni 2013 Straßberg (D)  
   
2. Lauf:  20./21. Juli 2013, Gröningen, Motorsport Arena Oschersleben (D)
   
3. Lauf:  31. Aug./1. September 2013, Limberg (A)

Autor

Datum

27. November 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Prof. Dr.-Ing. Heinz-Leo Dudek, Experte für Telematik Heinz-Leo Dudek Telematik
Prof. Dr. Dudek ist Studiengangsleiter für das Wirtschaftsingenieurwesen an der DHBW Ravensburg… Profil anzeigen Frage stellen
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit 1997 arbeitet er im… Profil anzeigen Frage stellen