Links: Martin Klink, rechts: Thomas Ohnhaus, DPD, Management Zoom
Foto: DPD

DPD formiert Management-Team neu

Ohnhaus zum COO berufen

Der Paketdienstleister DPD stellt sein Management um den Geschäftsführer (CEO) Boris Winkelmann neu auf. Dazu hat DPD Thomas Ohnhaus (rechts im Bild) zum Chief Operating Officer (COO) ernannt, Martin Klink wird Chief Financial Officer (CFO).

Nach Angaben des Unternehmens gehört Ohnhaus zukünftig zum neu formierten Management-Team und verantwortet die gesamten operativen Prozesse bei DPD Deutschland.

Ohnhaus war bereits von 2001 bis 2008 als Regionalleiter im Unternehmen tätig. Seit Dezember 2013 gehörte er bereits als Regional Managing Director der Geschäftsführung an und verfügt laut DPD über langjährige Erfahrung in der Logistikbranche.

Martin Klink ist neuer CFO

Zudem ist Martin Klink seit Januar 2018 neuer Chief Financial Officer (CFO) bei DPD. Er übernimmt Dr. Philip Nöllings Amt, der das Unternehmen laut DPD auf eigenen Wunsch verlassen hat. Diplom-Wirtschaftsingenieur Klink verfügt über eine langjährige Erfahrung im Finanz- und Investorenbereich und war für verschiedene Unternehmen auf dem Technologie- und Finanzsektor tätig.

Zum neuen Management-Team bei DPD gehören neben CEO Boris Winkelmann, COO Thomas Ohnhaus und CFO Martin Klink auch Chief Sales Officer (CSO) Andreas Reß und Dirk Müller (Human Resources und Legal).

Autor

Datum

14. Februar 2018
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare