Zoom
Foto: MAN

Digitalisierung von After-Sales-Abläufen

MAN und Solera schließen Partnerschaft

MAN Truck & Bus setzt künftig auf die Solera-Plattform "Digital Garage", um die Vernetzung im After-Sales-Bereich weiter voranzutreiben. Ziel ist die Schaffung eines Mehrwerts für den Kunden.

Die Software "Digital Garage" der amerikanischen Holding-Gesellschaft Solera verbindet Fahrer, Fahrzeuge und Werkstätten miteinander. Diese Möglichkeit der Vernetzung nutzt künftig auch MAN Truck & Bus, um die Abläufe im After-Sales-Bereich zu digitalisieren.

Verkürzung des Werkstattaufenthalts

Die gemeinsam mit Solera entwickelten Anwendungen laufen entweder – vom Nutzer unbemerkt – im Hintergrund oder werden als MAN DigitalServices auf der konzerneigenen RIO-Plattform angeboten. Ziel der Zusammenarbeit von MAN und Solera ist die Schaffung eines Mehrwerts für den Kunden: Die einzelnen Schritte der Abgabe und Abholung des Fahrzeugs in der Werkstatt sowie die damit verbundenen Prozesse (z. B. Kostenvoranschläge) sollen künftig noch schneller und exakter ablaufen. Damit wird der Werkstattaufenthalt weiter verkürzt, anfallende Kosten lassen sich noch genauer im Voraus berechnen.

Digitalisierung der Auftragsannahme

Durch die Verknüpfung aller weltweiten MAN-Werkstätten und Service-Stützpunkte stehen dem Hersteller – unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen – große Datenmengen zur Verfügung. Die systematische Nutzung dieser Daten trägt dazu bei, den Kundenservice weiter zu verbessern. Denn dadurch können Termine (z. B. Fälligkeit des nächsten Service) noch genauer bestimmt und geplant werden. Weitere Vorteile sind eine weitgehende Digitalisierung der Auftragsannahme sowie insgesamt kürzere Werkstattzeiten.

"Die Partnerschaft mit Solera ist ein weiterer Schritt zur Digitalisierung unseres Unternehmens. Sie entspricht dabei unserer Strategie, gemeinsam mit starken Partnern die Welt des Transports und der Logistik neu zu denken. Wir sind dabei, uns von einem hardwareorientierten Nutzfahrzeughersteller mehr und mehr zum Anbieter intelligenter und nachhaltiger Transportlösungen zu entwickeln. Die weitere Digitalisierung des After-Sales-Bereiches spielt dabei eine zentrale Rolle", erläutert Christian Kaiser, CDO von MAN Truck & Bus.

Michael Schwarz

Autor

Datum

13. März 2018
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare