Sirene, Polizei, Blaulicht Zoom
Foto: Hammermeister

Deutsche Polizei

Streifenwagen mit US-Sirene

Einsatzfahrzeuge der deutschen Polizei sollen künftig mit Sirenen ausgerüstet werden, wie man sie aus den USA kennt.

Laut den Plänen des Bundesverkehrsministeriums sollen die Sirenen die klassischen Signale Martinshorn und Blaulicht ergänzen.

Blaulicht und Martinshorn hätten sich "zum Einleiten eines Anhaltevorgangs als ungeeignet erwiesen", heißt es in der entsprechenden Verordnung des Bundesverkehrsministeriums, wie die Saarbrücker Zeitung berichtet. Die Sirene mit dem abschwellenden Ton und ein ebenfalls neues rotes Blinklicht sollen Verwechslungen ausschließen. Ein zum Anhalten aufgeforderter Fahrer müsse zudem auch nicht mehr von der Polizei überholt werden, wodurch sich die Eigensicherung der Beamten verbessere, so das Verkehrsministerium. 

Laut der deutschen Polizeigewerkschaft ist die neue Signaltechnik sogar bereits in Streifenwagen einiger Bundesländer, unter anderem in Baden-Württemberg  und Rheinland-Pfalz eingebaut, allerdings derzeit noch nicht aktiviert. Die Einführung der neuen Signaltechnik ist indessen schon seit längerem geplant. Das Verkehrsministerium will den von der Innenministerkonferenz gefassten Beschluss jetzt umsetzen. Der Bundesrat muss  jedoch noch zustimmen.

Andreas Wolf lastauto omnibus

Autor

Datum

31. Mai 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Andy Apfelstädt, Experte für Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation Andy Apfelstädt Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation
Ich betreue als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule… Profil anzeigen Frage stellen
Rechtsanwältin Judith Sommer, Fachanwältin für Arbeitsrecht. Judith Sommer Fachanwältin für Arbeitsrecht
Rechtsanwältin Judith Sommer ist Fachanwältin für Arbeitsrecht. Seit über 10 Jahren berät und… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.