Alles über Busworld Kortrijk 2017
Zoom
Foto: Patrick Ulbrich

Busworld Kortrijk

Premiere für ADL

Alexander Dennis Limited (ADL) ist 2017 zum ersten Mal auf der Busworld in Kortrijk vertreten. Im Fokus des Messeauftritts steht die Präsentation der Modelle Enviro200 und Enviro500.

In Halle 1, Stand 113 stellt ADL mit zwei Linienbussen die Konstruktion und Qualität der Leichtbau-Eindecker und Doppeldecker der Marke vor. Die Engländer reagieren damit auf den kontinentaleuropäischen Erstauftrag des Herstellers: 19 dreiachsige Doppelstockbusse des Typs Enviro500 nämlich hat PostAuto Schweiz in Auftrag gestellt. Drei Türen und zwei Treppen zum Oberdeck zeichnen die 12,9 Meter langen und in kräftigem Postgelb lackierten Busse aus – seit Sommer dieses Jahres sind die ersten Exemplare in der Ostschweiz unterwegs.

Enviro200 als Diskussionsgrundlage

Im Zuge der Busworld in Kortrijk will ADL europäische Kunden auch vom Enviro200 überzeugen – und unter anderem die Ausstattung künftiger Linkslenker diskutieren. Der ausgestellte Messebus stammt aus London und wurde nach Vorgaben des Aufgabenträgers Transport of London gefertigt. Die Enviro200-Baureihe ist in Längen von knapp neun bis zwölf Meter verfügbar und kann mit bis zu 46 Sitzplätzen ausgestattet werden.

ADL möchte den Markteinstieg auf dem europäischen Festland schrittweise vollziehen und so sicherstellen, dass die After-Sales-Dienstleistungen für alle verkauften Busse problemfrei zur Verfügung stehen.

Julian Hoffmann

Autor

Datum

19. September 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare