Alles über Busworld Kortrijk 2017
byd, adl, bus, elektro, enviro Zoom
Foto: BYD

Busworld Kortrijk

BYD vergrößert seinen Marktanteil in Europa

Der chinesische Transportmittelproduzent BYD (Build-Your-Dreams) hat durch eine Reihe von Großaufträgen seinen Marktanteil in Europa vergrößert.

Die Kooperation von BYD und Alexander Dennis Limited (ADL) hat nach eigenen Angaben eine dritte Bestelloption der Stadt London für 30 weiterer Modelle des Typs Enviro200 EV an Land gezogen. Elf Fahrzeuge verkehren ab Februar 2018 auf der Linie 153 vom Fly Emirates Stadion bis zum Finsbury Square Garden. Weitere 19 Elektrobusse nehmen ab August 2019 den Linienverkehr der Route 214 von Hamstead Heath ins Stadtzentrum auf. Mit den bestellten Einheiten werden insgesamt 95 rein elektrische BYD ADL Busse im Großraum London operieren.

Die Stadt Haifa hat 17 E-Busse vom Typ Single-Deck 12m geordert. Die Fahrzeuge soll laut Herstellerangaben eine Distanz von 200 Kilometern pro Bus pro Tag bewältigen können. Betrieben werden die Busse von Egged, dem größten Busunternehmen Israels.

Die italienische Metropole Turin hat das erste Exemplar von 23 Elektrobussen vom Typ der 12-Meter-Klasse bekommen. Die Fahrzeuge sollen das Stadtzentrum mit den Vororten verbinden. Darüber hinaus bietet das Unternehmen einen technischen Support für die nächsten zehn Jahre an.

Autor

Datum

21. September 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Klaus Ridder Gefahrguttransport
Fachbuchautor für Gefahrgutliteratur sowie Leiter von Seminaren und Kongressen im Bereich… Profil anzeigen Frage stellen
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Jan Bergrath beobachtet und beschreibt seit über 25 Jahren als freier Fachjournalist die… Profil anzeigen Frage stellen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.