Gerhard Riemann, Verkehrsexperte BGA Zoom
Foto: Archiv

BGA

Feldversuch bislang enttäuschend

Der Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) ist vom bisherigen Verlauf des Feldversuchs eher enttäuscht.

„"Der in Deutschland gestartete Feldversuch mit Lang-Lkw ist durch die vorangegangene, zermürbende Debatte leider nicht in dem Maße gestartet, wie ich es mir gewünscht hätte", sagt der BGA-Verkehrsexperte und Chef des Logistikkonzerns Imperial, Gerhard Riemann, gegenüber trans aktuell.

Er ist einer der Initiatoren der Diskussion um den Start von Lang-Lkw in Deutschland und macht sich seit Jahren für ihren Einsatz stark. Das eingeschränkte Netz sei ungeeignet, um alle Vorteile des Lang-Lkw auszutesten. „Auch ist der Feldversuch durch den teils sehr unqualifizierten Widerstand einzelner Länder torpediert worden.“ Sein Unternehmen wird sich für die Automobilindustrie an dem Versuch beteiligen. Die Imperial-Speditionstochter Gillhuber aus dem oberbayerischen Neufahrn wird den 25-Meter-Lkw nach derzeitiger Planung zwischen Regensburg beziehungsweise Deggendorf und Leipzig pendeln lassen.

Matthias Rathmann, trans aktuell Chefredakteur

Datum

5. September 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen
Experte für Softwareauswahl und -einführung (TMS, WMS, CRM etc.); Optimierung von Organisation, Prozessen und der IT in Transport und Logistik Rainer Hoppe Softwareauswahl und -einführung
Rainer Hoppe berät Speditionen und Logistikunternehmen bei der Auswahl von Software für das… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.