Behr, Mahle Übernahme Zoom
Foto: Behr

Beteiligungen

Mahle übernimmt Behr

Der Automobilzulieferer Mahle übernimmt die Mehrheit am Thermomanagement-Spezialisten Behr.

Der Geschäftsbereich soll künftig unter "Mahle-Behr" firmieren. Mahle erhöhte seine Beteiligung an Behr von 36,85 auf etwa 51 Prozent. Laut Mahle steht die Erhöhung allerdings noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden. Die Aufsichtsgremien der beiden Unternehmen haben der Übernahme bereits zugestimmt. Geplant war die Übernahme schon zum Anfang diesen Jahres, hatte sich aber durch ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts wettbewerbsbeschränkender Verhaltens gegen Hersteller thermischer Systeme verzögert, von dem auch Behr betroffen war.

 

Von der Integration des Unternehmens erhofft sich Mahle Synergieeffekte bei der Entwicklung neuer Produkte und Effizienztechnologien. Dafür sollen die entsprechenden Zentralbereiche beider Unternehmen nicht nur in Stuttgart, sondern auch in den Hauptsitzen der Unternehmen in Nord- und Südamerika sowie in Asien zusammengeführt werden. Mahle hatte seinen Anteil an Behr bereits 2011 auf 37 Prozent erhöht und das Unternehmen vor einer finanziellen Krise bewahrt.

Andreas Wolf lastauto omnibus

Autor

Datum

17. Mai 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit 1997 arbeitet er im… Profil anzeigen Frage stellen
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Leitung von großen Fuhrparks und der Tätigkeiten rund um den Fuhrpark Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.