Zoom

Berufskraftfahrer bilden sich weiter

Der Berliner Fernsehsender N 24 zeigt am Freitag, dem 23. Juli 2010, eine weitere Folge von „N 24 Transportwelt – Das FERNFAHRER-Magazin“.

In der aktuellen Sendung geht es Fahrer, die sich im Rahmen des Berufskraftfahrer-Qualifizierungsgesetzes weiterbilden. Im aktuellen Beispiel geht es um eine Schulung der Kölner Polizei. Die Seminarleiter schildern wie gravierend Fehler im Straßenverkehr sein können. Außerdem geht es in der Freitag-Sendung um einen so genannten Jamtruck - ein buntes Gefährt mit Proberaum und Tonstudio. Jugendliche mit Musik im Blut könne hier ihr Talent präsentieren. Das Fahrzeug ist ähnlich wie ein Sattelzug aufgebaut, es ist aber kein Lkw. Ein Transporter zieht das rollende Tonstudie. Somit ist kein Lkw-Führerschein für das 12,5 Meter lange Fahrzeug notwendig - das zulässige Gesamtgewicht von 7,5 Tonnen wird nicht überschritten. Der dritte Beitrag handelt von einem Schwertransport. Im speziellen Fall geht es um den Transport schwerer Gussteile. Auf der A7 wird es besonders spannend, wenn es darum geht, die Werratalbrücke mit der schweren Last zu überwinden. N 24 Transportwelt zeigt, wie das funktioniert. Die Sendung beginnt am Freitag um 18.30 Uhr. Wiederholungen gibt es am Sonntag, dem 25. Juli 2010, um 8.05 und um 16.05 Uhr und am Montag, dem 26. Juli 2010, um 13.25 Uhr. Text: Susanne Spotz Datum: 22.07.2010

Datum

22. Juli 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Andy Apfelstädt, Experte für Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation Andy Apfelstädt Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation
Ich betreue als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule… Profil anzeigen Frage stellen
Fred Dremel, Experte für Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Strassenverkehr, Arbeitszeitrecht , Kontrollgeräte Fred Dremel Sozialvorschriften
Von 1980 bis 2013 Betriebsprüfer Arbeitsschutz in Aachen auf dem Gebiet Sozialvorschriften für… Profil anzeigen Frage stellen