Unfallpräventionsprojekt auf A 2 gestartet Zoom

Aktion gegen Lkw-Unfälle auf der A 2

Unfälle sind auf der A 2 keine Seltenheit. Deshalb hat die niedersächsische Polizei nun gemeinsam mit ihren Kollegen aus Polen und dem Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen (GVN) ein deutsch-polnisches Unfallpräventionsprojekt gestartet.

Anhand eines Flyers werden die polnischen Lkw über die Gefahrenstellen auf der A2 aufgeklärt und für mehr Sicherheitsdenken sensibilisiert. Die Aktion läuft unter dem Motto „Sichere Autobahn - bezpieczna autostrada“. Hintergrund der Aktion ist der hohe Anteil an Güterkraftfahrzeugen auf der ohnehin stark befahrenen Ost-West-Verbindung. Der Anteil der polnischen Fahrzeuge und Bürger an den ausländischen verunglückten Verkehrsteilnehmern auf der A 2 ist laut GVN besonders hoch. Text: Georg Weinand Datum: 12.05.2010

Datum

12. Mai 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Klaus Ridder Gefahrguttransport
Fachbuchautor für Gefahrgutliteratur sowie Leiter von Seminaren und Kongressen im Bereich… Profil anzeigen Frage stellen
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Beratung von Fahrern und Unternehmern rund um das Thema Navigationsgeräte für den Einsatz im… Profil anzeigen Frage stellen