Mosolf Zoom
Foto: Matthias Rathmann, Montage Florence Frieser

Akademie für Automobillogistik

Gemeinsame Weiterbildung von DHL und BVL

DHL Global Forwarding hat den Startschuss gegeben für die "Corporate Automotive Logistics Academy", auch "CALA 4.0" genannt. Dies ist ein Weiterbildungsangebot für die Automobilindustrie.

"CALA 4.0" bildet Teilnehmer in Zusammenarbeit mit BVL Campus, der Aus- und Weiterbildungsinstitution der Bundesvereinigung Logistik (BVL) zu Experten im Bereich der Automobillogistik aus. Es richtet sich laut DHL an Hersteller, Zulieferer und Kunden des Logistikers. Das Angebot ist modular aufgebaut, zum Start am 24. Oktober gibt es zwei Module, ab 2014 sollen sechs weitere hinzukommen.

Im ersten Modul lernen die Teilnehmer demnach aktuelle Trends und Strategien der Automobillogistik kennen. Jedes Modul umfasse, so DHL, einen Tag und bestehe aus Unterricht und Workshops in sogenannten Präsenz-LABS. Nach Abschluss erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat. Ebenfalls gebe es eine Onlineplattform für weitere Lernmöglichkeiten. Vorerst wird es CALA 4.0 nur in Deutschland geben, DHL will eigenen Angaben zufolge das Weiterbildungsangebot 2014 erweitern und global anbieten.

Autor

Datum

25. Oktober 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Fred Dremel, Experte für Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Strassenverkehr, Arbeitszeitrecht , Kontrollgeräte Fred Dremel Sozialvorschriften
Von 1980 bis 2013 Betriebsprüfer Arbeitsschutz in Aachen auf dem Gebiet Sozialvorschriften für… Profil anzeigen Frage stellen
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.