ADAC, Truckservice, Statistik, 2013 Zoom
Foto: ADAC Truckservice

ADAC Truckservice

Elektrik ist Pannenursache Nummer eins

Schäden an Elektrik und Elektronik waren laut ADAC Truckservice 2012 häufigste Pannenursache bei Lkw. In 32,1 Prozent aller vom ADAC statistisch erfassten Fälle gab ein Elektronikteil den Geist auf, meist war es die Batterie.

Damit stieg der Anteil der Elektro-Pannen um 1,9 Prozentpunkte gegenüber 2011 an. Reifenschäden waren 2012 nur noch die zweithäufigste Pannenursache. Ihr Anteil an den Gesamtpannen betrug 26,8 Prozent (2011: 31,6 Prozent). An dritter Stelle der Pannenursachen lagen mit 25,3 Prozent die Motorschäden, wobei vor allem Anlasser und Keilriemen häufig den Dienst versagten. Insgesamt stieg der Anteil der Motorschäden laut ADAC Truckservice um 4,6 Prozentpunkte an.

Portrait

Autor

Datum

11. März 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen
eurotransport-Experte Klaus Willems Klaus Willems Inspektor der belgischen Polizei i.R.
Consulting für den Straßentransport - Aus- Weiterbildung der Berufskraftfahrer - Gerichtsgutachten Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.