Marktübersicht Reifen aus der zweiten Reihe

Lkw, Reifen, Zweitmarken, Budget, Premium, Bridgestone, Continental, Goodyear, Michelin, Pirelli, Firestone, Barum, Semperit, Matador, Uniroyal, Dunlop, Fulda, Sava, Debica, Taurus, Kormoran, Riken, Formula Foto: Barum 8 Bilder

Bei Speditionen zählt jeder Cent, der gespart werden kann. Vor allem bei Reifen ist das Einsparpotenzial hoch, auch wenn die Reifenkosten pro Jahr nur etwa zwei bis drei Prozent der Gesamtkosten ausmachen.

Die großen Reifenhersteller bemerken ein Umdenken bei den Kunden: "Continental nimmt einen fortschreitenden Wandel im Markt der Nutzfahrzeugreifen wahr, bei dem immer mehr Kunden bei der Wahl der passenden Reifen nicht mehr die gleichen Kriterien ansetzen, wie Premiumkunden das bisher getan haben", sagt Daniel Gainza, Leiter Marketing Lkw-Reifen EMEA bei Continental. Zudem überschwemmen seit einigen Jahren chinesische Billigreifen den Markt und machen den etablierten Premiumherstellern das Leben schwer. Eine Alternative sind Zweitmarkenreifen.

Zweitmarken vs. Premiumreifen

Wer sich für einen günstigeren Zweitmarkenreifen entscheidet, tut dies laut Continental meist, weil er direkt beim Kauf eine Ersparnis erzielen möchte und der ganze Lebenszyklus eines Premiumreifens möglicherweise gar keine Rolle spielt. Etwa wenn bereits feststeht, dass das Fahrzeug in wenigen Monaten verkauft wird, oder dass die Reifen beim harten Baustelleneinsatz ohnehin schnell verschleißen oder das Risiko für Einfahrschäden sehr hoch ist. "Für einen Premiumreifen entscheiden sich vor allem Transportunternehmen, die nach der besten Lösung über den gesamten Lebenszyklus eines Reifens hinweg suchen", erklärt Daniel Gainza. "Unterm Strich", sagt Michael Locher von Good­year Dunlop, "ist der Premiumreifen meistens am günstigsten, wenn man die Nutzungs­dauer, Laufleistung und den Kraftstoffverbrauch mit in Betracht zieht." Bei Good­year Dunlop stellt man fest, dass große Speditionen im Fernverkehr eher mit Premiumreifen fahren, wohingegen kleine Flotten oder Selbstfahrer eher zur Zweitmarke greifen. "Zum Teil verwenden Transportunternehmen je nach Fahrzeugprofil und Einsatzbereich auch einen Mix aus ­Premium- und Zweitmarkenprodukten", sagt Catherine Foeller von Michelin.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Sie sind DEKRA-Mitglied? Dann loggen Sie sich ein und ergänzen ggf. in Ihrem Profil Ihre DEKRA-Mitglieds-Nummer.

Mitgliedsnummer ergänzen
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.