Zukunftskongress Nutzfahrzeuge

Zukunftskongress Nutzfahrzeuge 2019

Das Programm steht

Foto: Werner Popp

Das Zukunftskongress Nutzfahrzeuge findet am 19. und 20. November 2019 in Berlin statt. Das Programm ist in zwei parallel verlaufende Themenstränge unterteilt: Nutzfahrzeug-Technologie und Telematik. Interesse? Dann sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und melden sich hier an. Das Programm steht am Ende des Artikels als Pdf zum Download bereit.

Programm* zum Zukunftskongress Nutzfahrzeuge 2019:

DIENSTAG, DEN 19. NOVEMBER 2019

  • 08.00 Uhr Einlass, Registrierung und Eröffnung der Ausstellung
  • 09.00 Uhr Eröffnungsrede Jann Fehlauer, Geschäftsführer DEKRA Automobil GmbH
  • 09.20 Uhr Begrüßung Oliver Trost, Geschäftsführer, ETM Verlag
  • 09.30 Uhr Keynote: Megatrends im Nutzfahrzeug-Segment, Dr. Kurt-Christian Scheel, Geschäftsführer Verband der Automobilindustrie (VDA)
  • 09.50 Uhr Keynote: Haltung zu regulatorischem Rahmen und Erwartungen an die Industrie, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (angefragt)
  • 10.10 Uhr Verleihung des Europäischen Sicherheitspreises Nutzfahrzeuge durch DEKRA, DVR und EVU, Jörg Ahlgrimm, Präsident, Europäische Vereinigung für Unfallforschung und Unfallanalyse e.V.

15.40 Uhr: KOMMUNIKATIONSPAUSE UND BESUCH DER AUSSTELLUNG

Nutzfahrzeug-Technologie Session A: Aktive Sicherheit von Nutzfahrzeugen

  • 11.00 Uhr: Gesetzesinitiative Abbiegeassistent, BMVI (angefragt)
  • 11.20 Uhr: Dialog: Abbiegeassistenten zur Nachrüstung – Technologie und Förderfähigkeit, Dr. Matthias Feistel und Martin Groschke, Geschäftsführer, LUIS Technology GmbH; Steffen Hladik, Leiter Gesamtfahrzeug, DEKRA Automobil GmbH; Anton Klott, Technische Leitung, Edeka Südbayern; Wüllhorst Fahrzeugbau Gmbh & Co. KG (angefragt); Moderation: Thomas Rosenberger, Chefredakteur lastauto omnibus
  • 12.00 Uhr: Sicherheit von Mercedes-Benz Lkw, Dieter Schoch, External Affairs Safety Projects and Global Markets, Daimler AG
  • 12.20 Uhr: Künstliche Intelligenz für Assistenzsysteme, Christian Eilers, Software Project Manager, Continental Teves AG & Co. OHG

Telematik Session B: Von hinten gedacht - Trailertelematik

  • 11.00 Uhr: Trends und Stolpersteine, Ralf Johanning, Jurymitglied Deutscher Telematik Preis; Carsten Nallinger, Geschäftsführender Redakteur trans aktuell, TeleTraffic, eurotransport.de
  • 11.20 Uhr: Der digitale Trailer, Marco Reichwein, Geschäftsführer, Cargobull Telematics GmbH
  • 11.40 Uhr: Krone Smart 4.0 - Die Ladung im Blick, Ralf Faust, Geschäftsführer, Fahrzeugwerk Bernard Krone GmbH & Co. KG
  • 12.00 Uhr: How data and telematics is driving transformation in the construction industry, Felix Restle, Strategic Account Executive, Trackunit A/S
  • 12.20 Uhr: Connecting all road transport – Die Reise zur lückenlosen Digitalisierung, Jens Zeller, Geschäftsführer, Idem telematics GmbH

12.40 Uhr: MITTAGESSEN, BESUCH DER AUSSTELLUNG UND PRESSEKONFERENZ

  • 14.00 Uhr: Keynote: Elektrifizierung im Nfz. aus Sicht eines Zulieferers, Winfried Gründler, Senior Vice President, ZF Friedrichshafen
  • 14:20 Uhr: Keynote: Digitalisierung – Anspruch und Wirklichkeit, Prof. Heinz-Leo Dudek, Prorektor/Dekan Fakultät Technik, DHBW

Nutzfahrzeug-Technologie Session C: CO2- Reduktion - regulatorischer Rahmen

  • 14.40 Uhr: Auf dem Weg zu Euro 7 – Was kommt nach Euro 6 und CO2-Gesetzgebung? Dr. Felipe Rodríguez, Researcher, International Council on Clean Transportation (ICCT)
  • 15.00 Uhr: Wie sich Vecto weiter entwickeln wird Artur Runge-Metzger, Direktor, Generaldirektion Klimapolitik, Europäische Kommission
  • 15.20 Uhr: Podiumsdiskussion: Wer von CO2-Grenzwerten profitieren wirdStef Cornelis, Manager Clean Trucks, Transport & Environment; Thomas Fabian, Commercial Vehicles Director, ACEA – European Automobile Manufacturers Association; Matthias Maedge, General-Delegierter der Internationalen Straßentransport Union (IRU); Artur Runge-Metzger, Direktor, Generaldirektion Klimapolitik, Europäische Kommission; Moderation: Thomas Rosenberger, Chefredakteur lastauto omnibus

Telematik Session D: Auf die Plattform gekommen

  • 14.40 Uhr: Plattformen als Basis für neue Wege der Vernetzung und Wertschöpfung, Martin Krajczy, Head of Conizi, Fleetboard Logistics GmbH
  • 15.00 Uhr: Short time to high performance in your supply chain, Jesper Bennike, EVP Sales & Business Development, project44 A/S.N., Project 44
  • 15.20 Uhr: Echte Mehrwerte – Die 360°-Nutzung von Telematikdaten im logistischen Prozess, Pete Jendras, Vorsitzender der Geschäftsführung, NIC-place

15.40 Uhr: KOMMUNIKATIONSPAUSE UND BESUCH DER AUSSTELLUNG

Nutzfahrzeug-Technologie Session E: CO2-Reduktion - alternative Antriebe und Kraftstoffe

  • 16.10 Uhr: Kraftstoffstrategie für den Güterverkehr, Stefan Siegemund, Bereichsleiter (komm.) Erneuerbare Energien und Mobilität, dena – Deutsche Energie-Agentur GmbH
  • 16.30 Uhr: Aufbau einer LNG-Infrastruktur, Dr. Jörg Adolf, Chefvolkswirt, Shell Deutschland Oil GmbH
  • 16.50 Uhr: Vergleich der Betriebskosten von LNG- und E-Lkw, Stef Cornelis, Manager Clean Trucks, Transport & Environment
  • 17.10 Uhr: Herausforderungen für die Motorentechnologie der Zukunft: der Multi-Power-Ansatz von FPT Industrial, Stefano Golini, Alternative Fuels Projects – Advanced Engineering, FPT Industrial S.p.A.

Telematik Session F: Lkw zukunftssicher nachrüsten

  • 16.10 Uhr: Digitalisierung statt Ortung, Wolfgang Schmid, Sales Director D-A-CH, TomTom Telematics GmbH
  • 16.30 Uhr: Die Auswirkungen von IoT, Big Data und Cloud-Technologie auf die Transportbranche von morgen, Philippe Colpron, Vice President and Global Fleet Solutions Leader, WABCO
  • 16.50 Uhr: Mit einer Standardlösung alle Logistikbeteiligten digital vernetzen, Jens Uwe Tonne, Geschäftsführer, Couplink Group AG
  • 17.10 Uhr: Die Rolle der Telematik in der digitalen Disposition, Thomas Brabender, Geschäftsführer, Brabender Group AG

17.30 Uhr: Verabschiedung Tag 1

19.00 Uhr: EMPFANG ZUR ABENDVERANSTALTUNG, BEGRÜSSUNG, PREISVERLEIHUNG DEUTSCHER TELEMATIKPREIS 2020, ABENDESSEN

Zukunftskongress 2019

MITTWOCH, DEN 20. NOVEMBER 2019

  • 08.00 Uhr Einlass, Registrierung und Eröffnung der Ausstellung
  • 08.50 Uhr Begrüßung Oliver Trost, Geschäftsführer, ETM Verlag
  • 09.00 Uhr Keynote: Interkultureller Austausch – über Menschen sprechen, Iffet Türken, Mitglied des Vorstands, Kässbohrer Fahrzeugwerke GmbH
  • 09.20 Uhr Keynote: E-Mobilität, automatisiertes Fahren, Leichtbau, Andreas Wimmer, Vice President Systems/Vehicle Technologies, Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH

9.40 Uhr: KOMMUNIKATIONSPAUSE UND BESUCH DER AUSSTELLUNG

Nutzfahrzeug-Technologie Session G: CO2-Reduktion - E-Mobilität und Trailertechnologie - Teil 1

  • 10.10 Uhr: CO2-Reduktion um 30 % bis 2030 – Welchen Beitrag könnte der Trailer liefern? Uwe Burckhardt, Leiter Verwaltung und Vertrieb, DEKRA Testgelände Lausitzring, DEKRA Automobil GmbH; Tobias Töpfer, Manager System Simulation & Testing Commercial Vehicle Powertrain, IAV GmbH
  • 10.30 Uhr: Die richtige Batterientechnologie für Nutzfahrzeuge, Sven Schulz, Geschäftsführer, AKASOL AG
  • 10.50 Uhr: Dialog mit Impulsvortrag: Nachhaltige Transportlösungen (O-Lkw im Test), Matthias Strehl, Geschäftsführer, Ludwig Meyer GmbH & Co. KG; Stefan Ziegert, Produkt Manager Alternative Transportlösungen, Scania Deutschland GmbH
  • 11.10 Uhr: Diskussion: Erwartungen an die E-Mobilität am Beispiel von Mercedes eActros und MAN eTGS, Oliver Klug, Senior Vice President eMobility, MAN Truck & Bus SE; Christian Lazik, Produktmanager Mercedes-Benz eActros, Daimler Trucks; Rainer Schmitt, Geschäftsführender Gesellschafter, Walter Schmitt GmbH; Moderation: Julian Hoffmann, Ressortleiter Test & Technik, lastauto omnibus

Telematik Session H: Impulse von Start-ups

  • 10.10 Uhr: Die Start-up-Herausforderung aus Asien, Max-Alexander Borreck, Principal Transport & Logistik, Oliver Wyman
  • 10.30 Uhr: Telematik - und dann?, Christian Krüger, Geschäftsführer, Catkin
  • 10.50 Uhr: Truck Parking App - sicherer Parken, Tim Baumeister, Business Development R+V Lab, R+V Versicherung AG
  • 11.10 Uhr: Der digitale Disponent, Gerhard Hänel, Geschäftsführer, Impargo GmbH
  • 11.30 Uhr: Podiumsdiskussion: Logistik geht online - Chancen und Risiken, Felix Wiegand, Gründer & CEO, Pamyra GmbH

Nutzfahrzeug-Technologie Session I: CO2-Reduktion - E-Mobilität und Trailertechnologie - Teil 2

  • 12.10 Uhr: Die MAHLE eWHR Box: Beitrag zur Erreichung der CO2-Grenzwerte und Verbesserung der TCO, B. Eng. Hannes Marlok, Projektleiter für Waste Heat Recovery Technologien, MAHLE GmbH
  • 12.30 Uhr: E-Mobilität & CO2-freie Kühlung in der Verteiler-Logistik, Roland Klement, Vorstand Forschung & Entwicklung, Schmitz Cargobull AG
  • 12.50 Uhr: Fakten, Praxis-Insights und Perspektiven des elektrischen City-Transports, Josha Kneiber, Business Development Elektromobilität, BPW Bergische Achsen KG;Hans Werner Kopplow, Entwicklungsleiter Elektromobilität, BPW Bergische Achsen KG

Telematik Session J: Ladung tracken leicht gemacht

  • 12.10 Uhr: NarrowBand IoT im Einsatz in der Logistik, Telekom (angefragt)
  • 12.30 Uhr: Tracking & Tracing mit dem neuen OG-Netz von Sigfox, Stefan Huber, Sales Manager, Sigfox Germany GmbH
  • 12.50 Uhr: Value of LoRaWAN industrial asset tracking, Pierre Gelpi, LoRa Vertical Marketing Director, SEMTECH

13.10 Uhr: MITTAGESSEN UND BESUCH DER AUSSTELLUNG

14.00 Uhr: Innovation zwischen Kosten und Nutzen – Ron Borsboom, Vorstandsmitglied und verantwortlich für die Produktentwicklung, DAF Trucks N.V.

Nutzfahrzeug-Technologie Session K: CO2-Reduktion - konventionelle Antriebe

  • 14.20 Uhr: Impulsvortrag: Neue Maße und Gewichte für schwere Nutzfahrzeuge – Ergebnisse der Revision 96/53, Frederik Rasmussen, Deputy Head of Unit, DG Mobility and Transport, Europäische Kommission
  • 14.40 Uhr: Diskussion: Umsetzung EC 96/53, Stef Cornelis, Manager Clean Trucks, Transport & Environment; Prof. Dr. Dirk Engelhardt, Vorstandssprecher, Bundesverband Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung (BGL) e.V.; Thomas Fabian, Commercial Vehicles Director, ACEA – European Automobile Manufacturers Association; Frederik Rasmussen, Deputy Head of Unit, DG Mobility and Transport, Europäische Kommission; Moderation: Thomas Rosenberger, Chefredakteur lastauto omnibus

15.10 Uhr: KOMMUNIKATIONSPAUSE UND BESUCH DER AUSSTELLUNG

Nutzfahrzeug-Technologie Session L: Automatisierung von Nutzfahrzeugen

  • 15.20 Uhr: Impulsvortrag: Der automatisierte Güterverkehr – eine Patentlösung des Verkehrsrechts? Prof. Dr. jur. Dieter Müller, Gesellschafter, Institut für Verkehrsrecht und Verkehrsverhalten
  • 15.40 Uhr: Dialog: Mit 5G im Hintertreffen? Volker Noeske, Leiter DEKRA Technology Center; DEKRA Automobil GmbH; Telekom (angefragt); Moderation: Julian Hoffmann, Ressortleiter Test & Technik, lastauto omnibus
  • 16.00 Uhr: Erkenntnisse aus dem Praxistest Platooning, Torsten Klein, Senior Vice President Research (EZR), MAN Truck & Bus SE; Dr. Chung Anh Tran, Head of Autonomous Driving – Road Transport, Deutsche Bahn AG
  • 16.20 Uhr: Das Projekthaus von Continental und Knorr-Bremse für hochautomatisiertes Fahren – Zielsetzung und erste Ergebnisse. Eine Zwischenbilanz, Dr. Frank Leitner, Product Manager ADAS/HAD, Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH; Julian Ronczka, Innovation Management – Division Interior, Continental

16.40 Uhr Verabschiedung

Interesse? Dann sichern Sie sich Ihren Platz und melden sich hier an.

Download Programm zum Zukunftskongress Nutzfahrzeuge 2019 (Änderungen vorbehalten) (PDF, 3,27 MByte) Kostenlos

*Änderungen vorbehalten

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.