Schließen

Zufall Logistics Group

Plus bei Umsatz und Sendungszahlen

Zufall Foto: Alciro Theodoro da Silva

Gute Stimmung bei der Zufall Logistics-Gruppe Göttingen: Im Geschäftsjahr 2014 stiegen die Umsatzerlöse um 3,7 Prozent auf 281,8 Millionen Euro, die Anzahl der beförderten Sendungen legte von 4,1 Millionen im Jahr 2013 auf 4,3 Millionen im vergangenen Jahr zu.

Angaben zum Ertrag macht das Unternehmen traditionsgemäß nicht. "Die Kontraktlogistik tritt immer deutlicher als Treiber in den Vordergrund", sagte der geschäftsführende Gesellschafter Peter Müller-Kronberg bei der Vorstellung der Jahreszahlen in Göttingen. Demgemäß stiegen in dem Bereich die Umsatzerlöse um 20,6 Prozent auf 41,9 Millionen Euro. Der strategisch ebenfalls wichtige Bereich Nachtexpress-Dienstleistungen, die Zufall im Rahmen der Kooperation Night StarExpress abwickelt, verbesserte seine Umsätze im vergangenen Jahr um 4,5 Prozent auf 25,3 Millionen Euro. Im Bereich Landverkehre Deutschland/Europa stiegen die Umsatzerlöse um 1,8 Prozent auf 177,8 Millionen Euro, in der Luft- und Seefracht gingen sie allerdings um 6,3 Prozent auf 23,4 Millionen Euro zurück. 2014 hatte sich Zufall von seiner Beteiligung an dem Luft- und See-Spezialisten Navis getrennt.

"Jetzt haben wir uns soweit eigenständig gemacht, dass wir wieder engagiert und mit Selbstvertrauen auf unsere Kunden zugehen können", sagte Zufall-Geschäftsführer Michael Tillner. Um für die Zukunft gerüstet zu sein, startet das Familienunternehmen, das inzwischen mehr als 1.800 Mitarbeiter beschäftigt, unter anderem mit einer Marketing-Kommunikation durch. Die Kernbotschaft: "Mit Leistung verwöhnen." Das Ziel laut Zufall-Geschäftsführer Jürgen Wolpert: "Wir wollen Vorbild sein in puncto Kundenzufriedenheit." Basis dafür ist auch das Kunden-Verwöhn-Programm für Mitarbeiter, das laut Wolpert pro Jahr eine halbe Million Euro kostet. "Wir müssen unseren Versprechen Rechnung tragen, und dazu sind wir auch in der Lage", sagte Müller-Kronberg, "vor allem auch, weil wir ein sehr gutes Team haben."
 

Unsere Experten
Jan Bergrath Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Diesel-Dieter am Nürburgring
Element Teaser Marginal TGP Aktionspakete und Gewinnchancen zum TGP

Jetzt sichern!

FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.