ZF/FERNFAHRER

Studie beleuchtet Güterverkehr

Lkw Autobahn Foto: UTA

Der Automobilzulieferer ZF und das Fahrermagazin FERNFAHRER  beschäftigen sich derzeit in der Studie "ZF Zukunftsstudie FERNFAHRER" mit der Bedeutung des Straßengüterverkehrs. Dabei steht seine negative Wahrnehmung in der Öffentlichkeit im Mittelpunkt der Untersuchung.

Auch die Konsequenzen der aktuellen demografischen Entwicklung in der Branche sollen beleuchtet werden. Die Veröffentlichung der Ergebnisse erfolgt Anfang September im Vorfeld der 64. IAA für Nutzfahrzeuge.

Die breit angelegte Studie hat das Ziel, sich mit Zukunftsszenarien der Branche auseinanderzusetzen. Neben dem sozialen Blickwinkel soll dabei auch die wirtschaftliche Bedeutung des Transport- und Logistikmarkts nicht vernachlässigt werden. Wissenschaftlicher Partner des Projekts ist das Institut für Nachhaltigkeit in Verkehr und Logistik (INVL) der Hochschule Heilbronn. Die Studie soll der Auftakt für eine Studienreihe sein, die international relevante Themenschwerpunkte des Transport- und Logistikmarkts aufgreift und alle zwei Jahre publiziert wird.

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Aktuelle Fragen Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen. Überstundenausgleich Steht mir ein Ausgleich für Überstunden zu? Verbandskasten Muss der Verbandskasten gültig sein?
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.