ZF Commercial Vehicle Solutions

Neue Nfz-Sparte gestartet

Foto: ZF

ZF hat die Divisionen Nfz-Technik und Nfz-Steuerungssysteme (ehemals Wabco) zusammengelegt. Damit wird die neue ZF Commercial Vehicle Solutions laut eigener Angaben zum größten Nutzfahrzeug-Zulieferer.

Die neue ZF Nutzfahrzeugdivision Commercial Vehicle Solutions (CVS) ist gestartet. Damit vereint der Konzern die bisherigen Sparten Nutzfahrzeugtechnik und Nutzfahrzeug-Steuerungssysteme, die aus der Übernahme von Wabco im Jahr 2020 hervorgegangen sind. Die Friedrichshafener schaffen so laut eigener Angaben den größten, global aufgestellten Nutzfahrzeug-Lieferanten.

Die ZF CVS soll maßgeblich Lösungen für einen sicheren, nachhaltigen und digitalisierten Transport vorantreiben und eine führende Position in Bezug auf die E-Mobilität, die Digitalisierung und das autonome Fahren einnehmen. Der Geschäftsbereich wird dafür laut Unternehmensangaben von rund 25.000 Mitarbeitern an 61 Standorten in 28 Ländern unterstützt.

"Dank unserer technologisch breiten Aufstellung können wir unseren Kunden zentrale Lösungen aus einer Hand bieten, die sie für die Transformation ihres Produktportfolios benötigen. Wir liefern damit einen wesentlichen Beitrag für das profitable Wachstum der ZF Group", erklärt ZF-Vorstandsmitglied Wilhelm Rehm.

Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.