Wasserstoffantrieb

Toyota baut Brennstoffzellen-Bus

Foto: Toyota

Der japanische Hersteller Toyota setzt ab sofort einen neu entwickelten Brennstoffzellen-Bus in der Stadt Toyota City ein.

Der Bus mit 26 Sitz- und 50 Stehplätzen soll im Linienverkehr die Alltagstauglichkeit und Effizienz des Fahrzeugkonzepts testen. Toyota hat den Bus eigenen Angaben zu Folge gemeinsam mit seiner Nutzfahrzeug-Tochter Hino entwickelt. Die technische Basis für den Antrieb liefert Toyotas neues Brennstoffzellen-Auto Mirai – als Serienfahrzeug in Japan bereits seit Dezember 2014 zu kaufen. Der 10,5 Meter lange Bus hat allerdings zwei Brennstoffzellen-Stacks an Bord. Diese, so Toyota, versorgen jeweils zwei 110 kW/150 PS starke Elektromotoren mit Strom. Zudem könne man die Busse dank der Brennstoffzellen-Technik auch als Notstromaggregate für Gebäude und Einrichtungen einsetzen.

Aktuelle Fragen LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Diesel-Dieter am Nürburgring
Element Teaser Marginal TGP Aktionspakete und Gewinnchancen zum TGP

Jetzt sichern!

FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.