Schließen

Waberer’s auf Talfahrt

Großspedition verkleinert Lkw-Flotte

Foto: Thomas Küppers

Die ungarische Großspedition Waberer’s fährt im 1. Quartal 2019 weiter in die Verlustzone. Fuhrpark soll weiter schrumpfen.

Waberer’s bleibt auch im 1. Quartal 2019 auf Talfahrt. Nachdem die ungarische Großspedition bereits im Geschäftsjahr 2018 einen Nettoverlust von rund 13,9 Millionen Euro hinnehmen musste, hat sich die Lage auch aktuell nicht gebessert.

In den ersten drei Monaten des laufenden Jahres ging das Ergebnis vor Abschreibungen und Sondereinflüssen (Ebitda) gegenüber dem Vorjahr um 24 Prozent auf 15 Millionen Euro zurück. Als Grund führt das Unternehmen an, dass die Margen aufgrund des anhaltenden Anstiegs der Kraftstoff- und Transitpreise sowie der Inlandslöhne weiterhin unter Druck standen.

Nettoergebnis ist im Minus

Noch dramatischer stellt sich die Situation beim Blick aufs Nettoergebnis dar. Hier verbucht Waberer’s im 1. Quartal 2019 einen Verlust von 4,4 Millionen Euro. Die Spedition ist daher nach eigenen Angaben dabei, die Lkw-Flotte zu verkleinern. Allein in diesen drei Monaten verkaufte der Spediteur 241 Lkw – weitere sollen folgen.

„Das Unternehmen hat einen tiefgreifenden Umbau eingeleitet, um die Veränderungen im ersten Halbjahr zu bewältigen“, erklärt Robert Ziegler, CEO von Waberer’s International. Durch das Reduzieren der Flotte sowie eine „intelligente Preisgestaltung“ solle das Unternehmen wieder auf Kurs gebracht werden. Dies gelinge nicht über Nacht. Ziegler zeigt sich aber zuversichtlich, dass sich die Umstrukturierung im zweiten Halbjahr 2019 positiv bemerkbar macht. Dabei helfen soll zu guter Letzt eine verbesserte IT und „personelle Probleme im Vorstand“ angegangen werden.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Schuhpflicht Als Berufskraftfahrer barfuß am Steuer - erlaubt oder nicht? Fahrerkarte (falsche Daten nach Auswurf) Meine Fahrerkarte zeigt nach dem Auswurf während der Fahrt falsche Werte an. Was tun? Überstundenausgleich Steht mir ein Ausgleich für Überstunden zu?
trans aktuell-Symposium
EDEKA Sicherheit zahlt sich aus

Sicherheit und Riskmanagement sind die Themen des vierten trans aktuell-Symposiums am 6. November.

Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.